Barcode-Sortierung

Rascher Blick in alle Richtungen


Kleiner, schneller, präziser: Sichere Fluggepäckabfertigung.

Täglich nutzen 50.000 Passagiere den Flughafen Arlanda in Stockholm. 2011 wurden 19,1 Millionen Passagiere verzeichnet. Der Flughafen setzt zum Scannen von Fluggepäck auf die Barcodesysteme von Accu-Sort und konnte seine Prozesse durch den großen Lesebereich, die hohe Scanrate und die außerordentliche Zuverlässigkeit des Systems deutlich optimieren.

Gegenüber manueller Gepäcksortierung, bei der zehn bis zwölf Gepäckstücke pro Minute sortiert werden können, profitieren Flughäfen vom Einsatz vollautomatisierter, hochtechnologischer Scanner, da sie großes Gepäck- und Frachtvolumen in kürzester Zeit mit einer hohen Leserate und Präzision erfassen und sortieren. Flughäfen müssen über eine verlässliche, schnelle und vollautomatische Gepäckabwicklung verfügen. Innovative und leistungsfähige Barcode-Systeme, die selbst verschmutzte Barcodes erkennen, erreichen dabei eine annähernd 100-prozentige Leserate und schließen Fehlsortierungen nahezu aus.

Die dafür erforderlichen Barcodes werden bereits am Check-in angebracht: Als Streifen am Griff oder auf Flächen von Gepäckstücken befestigt geben Standardbarcodes Auskunft über Flugnummer und Bestimmungsort. Damit wird die vollautomatische Gepäcksortierung ermöglicht. Nach der Auszeichnung gelangt die Fracht über ein Förderbandsystem vom Schalter zum automatischen Sortiersystem mit sogenanntem „Scanning-Tunnel“, der Laser-Barcodescanner miteinander verbindet. In der Regel sind mehrere Geräte so angeordnet, dass sie Barcodes problemlos in jeder Position lesen können. Gleichzeitig werden die Inhalte an die Sortiersteuerung übertragen, damit die Fracht gemäß einer hinterlegten Tabelle sicher auf den vorgesehenen Weg zum entsprechenden Flug geschickt werden kann.

Anzeige

Ausschlaggebend für die Modernisierung und Implementierung der neuen Laser-Barcodescanner von Accu-Sort war, die Zuverlässigkeit und Leserate. Neben der omnidirektionalen Erfassung der Barcodes, das heißt, dass die Barcodes ungeachtet der Ausrichtung automatisch gelesen werden, geht der Vorgang in Höchstgeschwindigkeit mit einer Abtastrate von bis zu 1.140 Scans pro Sekunde vonstatten. Dabei ist auf die hohe Leseperformance Verlass. Die geforderten Vorgaben für die Leserate von 95 beziehungsweise 97 Prozent werden übertroffen. Sogar schlecht leserliche, etwa stark verschmutzte Barcodes, können identifiziert werden.

Die Dateneingabe per Hand ist nur dann nötig, wenn Barcodes nicht für das Scanner-System erkennbar sind und entsprechend in die manuelle Sortierung geleitet werden. Eine höhere Leserate bedeutet weniger Gepäck, das manuell sortiert werden muss. Die Zeitersparnis und geringe Fehlsortierung, die sich aus der Implementierung der neuen Lösung ergibt, ist beachtlich. Zusätzlich zur hohen Leserate und der Verlässlichkeit des Systems überzeugten die einfache Installation und der kostengünstige Unterhalt. Gerade die steigenden Zahlen der Flugreisenden und das damit einhergehende Gepäckvolumen machen kurze und sichere Prüfprozesse in der Gepäckabwicklung von modernen Flughäfen unverzichtbar. Durch den Einsatz vollautomatisierter Technologien, wie omnidirektionaler Laser-Barcodescanner, werden Durchlauffrequenzen gesteigert: Die Fehlsortierungsquote wird um ein Vielfaches minimiert, das Zeitersparnispotenzial dagegen angehoben, und dadurch werden Kosten gesenkt.

Despina Borelidis/bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Auto-ID

Der rote Faden im Betrieb

Automatisierte Kommunikation mit Auto-ID. Für den Erfolg eines Unternehmens ist es wichtig, sich intensiv und frühzeitig mit E-Business zu befassen und bereits beim Einkauf alle Optimierungspotenziale auszuschöpfen.

mehr...

Kennzeichnung von Werkzeugen

Quadro-Code-Markierung

Die Toolstation von ACI Laser kombiniert die Kennzeichnung von Werkzeugen mithilfe von Data-Matrix-Codes und deren Auslesung in einem einzigartigen System. Die dauerhafte Markierung auf Werkzeugen mittels Lasertechnologie basiert auf dem Abspeichern...

mehr...
Anzeige

Lesegeräte

Individuelle Erkennung

Produkte aus den Bereichen Bildverarbeitung, stationäre Barcode-Lesegeräte, Laser-Kennzeichnung sowie Sensorik und Sicherheit bilden den Ausstellungsschwerpunkt bei Datalogic.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Ident-Technik

Günstige Allzweckwaffe

Datalogic als Spezialist für die automatische Datenerfassung und die industrielle Automation präsentiert Produkte wie das Matrix 300 Multi-Code-Lesegerät, die S8 Midi-Sensoren, die Smart-Kameras der A- und T-Serie sowie Sicherheitslichtvorhänge.

mehr...

MotoHandheld

Lesen ohne Medienbruch

Der Sensor- und RFID-Spezialist Balluff bietet neuerdings maßgeschneiderte, auf individuelle Kundenbedürfnisse angepasste Software für die robusten RFID-Handlesegeräte der Serie BIS zum mobilen Beschreiben und Lesen von Datenträgern.

mehr...