Aventics und Asentics machen gemeinsame Sache

Der Name brachte sie zusammen

Mit ihrem gemeinsamen Exponat wollen Aventics und Asentics ihren Kunden während der Motek eine integrierte Lösung vorstellen.

Handlingsystem mit MSC-Minischlitten und RTC-Zylindern von Aventics. (Fotos: Aventics)

Das Aufnehmen, Bewegen und Ablegen von Prüfobjekten wird dabei mit einer umfassenden Qualitätsprüfung mittels optischer Inspektionsverfahren kombiniert. Das Pick-and-Place-System arbeitet mit RTC-Zylindern von Aventics und kann mit Zwischenanschlag drei Positionen anfahren.

Mini-Ventile werden einzeln aus dem Magazinfach entnommen und mit Hilfe von drei MSC-Minischlitten zu einer Prüfposition transportiert. Dort sind zwei Kameras installiert: Die erste Kamera prüft von vorne die Kontakte und die Dichtung des Ventils; die zweite begutachtet von oben Aufdrucke wie Schrift und Logo. Wird dabei ein Fehler entdeckt, erfolgt umgehend eine Meldung an die Prozesssteuerung.

Die Messebesucher können die Ergebnisse der Qualitätsprüfungen live auf einem Monitor verfolgen. Anschließend wird das Ventil zu einem Entlademagazin transportiert und mittels Greifer darin abgelegt.

Kameras und vision4rail Bildverarbeitungssystem von Asentics.

Aventics und Asentics kooperieren seit 2014. Zusammengeführt hat den Pneumatikspezialisten und den Anbieter von industriellen Bildverarbeitungssystemen ihr ähnlich klingender Name. Beide Unternehmen sind voneinander unabhängig, bearbeiten aber gemeinsame Kundenmärkte in der Automatisierungsbranche. In bestimmten Anwendungsgebieten, wie beispielsweise Sortiermaschinen, bündeln Asentics und Aventics ihre Kompetenzen. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drucksensor

Jederzeit auf Null

In den Drucksensoren der Serie PE5 verknüpft Aventics die Vorteile einer flexiblen Elektronik mit verschiedensten Messverfahren und Anschlussmöglichkeiten mit einfacher Handhabbarkeit und hoher Robustheit.

mehr...

AV-Ventile

Modularität steht oben

Einfach näher dran: Mit dem kompakten Design und dem geringen Gewicht seiner AV-Ventile will Aventics, ehemals Rexroth Pneumatics, Maßstäbe bei Pneumatikventilen setzen und fortschrittliche Konstruktions-Konzepte ermöglichen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nahinfrarotkameras

Blicken ins Profil und durch Glas

Mit den gekühlten Nahinfrarotkameras der A6260-Serie hat Flir zwei Kameras im Programm, die sich für Laser-Profilerfassung, Überprüfung von Silizium-Wafern sowie den infraroten Blick durch Glas und aufgetragene Farbschichten eignen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Legi-Air 6000

Schnell was drauf

Im Versandhandel müssen Kartons schnell und zuverlässig etikettiert werden. Hierzu eignet sich der Hochleistungsetikettierer Legi-Air 6000 von Bluhm Systeme.

mehr...