ACI Laser feiert Richtfest für Neubau

Schneller - aber teurer

Mitte September 2015 fand das Richtfest zum Bau der neuen ACI Laser Firmenzentrale statt.

Der Umzug in die neue Firmenzentrale ist absehbar: ACI Laser. (Foto: ACI)

Das aufwendige Gießen der Bodenplatten sowie die Rohbauarbeiten in der Steinbrüchenstraße 14 im U.N.O Gewerbegebiet Nohra konnten schneller als geplant — und glücklicherweise unfallfrei — abgeschlossen werden. Laufe alles weiter wie bisher, könne das neue Firmengebäude bereits im März oder April nächsten Jahres bezogen werden, sagte Geschäftsführer Mirko Wunderlich. Geplant war ein Umzug für Juni 2016. Allerdings, so Wunderlich weiter, werde man mit den kalkulierten 2,5 Millionen Euro Investitionskosten nicht auskommen.

Auf einer Fläche von insgesamt 1300 Quadratmetern entstehen für den Laserhersteller aus Thüringen ein Verwaltungsgebäude sowie eine Fertigungshalle. Bislang beschäftigt die Firma 27 Männer und Frauen, Neueinstellungen sind geplant. Die neuen Räumlichkeiten berücksichtigen das natürliche Unternehmenswachstum und sind auf ca. 50 MitarbeiterInnen ausgelegt.

ACI Laser entwickelt, fertigt und vertreibt Beschriftungslaser zur Materialkennzeichnung im industriellen Bereich. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kennzeichnung von Werkzeugen

Quadro-Code-Markierung

Die Toolstation von ACI Laser kombiniert die Kennzeichnung von Werkzeugen mithilfe von Data-Matrix-Codes und deren Auslesung in einem einzigartigen System. Die dauerhafte Markierung auf Werkzeugen mittels Lasertechnologie basiert auf dem Abspeichern...

mehr...

Laser-Beschriftung

Mit Kontrast und Sollbruchstelle

Effiziente Laserkennzeichnung. ACI Laser aus Thüringen ist Experte für die qualitativ hochwertige Laserbeschriftung auf resistenter Laserfolie und bietet mit dem Folienhandlingsystem Foil-Star eine Alternative zu herkömmlichen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wearables

Handschuh reduziert Fehler

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine neuen Handschuhscanner vorgestellt. Die intelligenten Barcodescanner der Münchner kommen bereits bei Industrieunternehmen wie Kuka, Bosch, Festo oder ThyssenKrupp zum Einsatz – und zwar überall...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Abschlussbericht

Aus 33 Ländern zur 33. Control

Mit 871 Ausstellern aus 33 Ländern und 27.252 Besuchern ist die 33. Control erfolgreich über die Bühne gegangen. Digitalisierte und vernetzte QS-Systeme, vor allem die industrielle Bildverarbeitung, standen im Fokus der Weltleitmesse für...

mehr...