Geradlinige Guédon Vakuumerzeuger

Ohne Verstopfen durch den Ejektor

Die Ejektoren der Reihe V2i haben sich seit ihrer Markteinführung als extrem robust und störungsfrei bewährt, auch unter schwierigen Einsatzbedingungen, stellt Hersteller Guédon fest.

Der Ejektor V2i ermöglicht ein störungsfreies Handling auch unter schwierigen Einsatzbedingungen. (Foto: Guédon)

Vom Kleinstejektor für die Montage direkt am Vakuumsauger bis zum Multifunktions-ejektor für den gesamten Automatisierungsprozess bietet Guédon eine große Bandbreite an Ejektoren. Die Zuverlässigkeit der Vakuumerzeuger V2i fußt vor allem auf drei Konstruktionsmerkmalen: Zum einen besteht sein Körper aus hartem, widerstandsfähigem Aluminiumguss. Die Düsen sind aus Messing. Zum anderen ist das Gerät nahezu wartungsfrei: Bei der Konstruktion wurde auf bewegliche Teile, Filter und Rückschlagventile verzichtet. Bei den Steuerventilen handelt es sich um langlebige ISO-Ventile. Falls doch einmal ein Ventil ausfallen sollte, ist der Austausch durch den Kunden ohne Ausbau des Ejektors möglich: Es müssen lediglich zwei Schrauben gelöst werden. Das macht ein Einsenden ins Werk überflüssig und hält die Produktion im Fluss.

Der aus Unternehmenssicht größte Vorteil: Aufgrund seiner speziellen Bauweise wird die angesaugte Luft geradlinig durch den Ejektor beziehungsweise den offenen Schalldämpfer geführt. Somit passieren auch gröbere angesaugte Partikel den Ejektor auf kürzestem Weg und werden ausgeblasen, statt die Pumpe zu verstopfen oder komplett zu blockieren. Der V2i kann so beispielsweise frisch geerntetes, noch nicht gereinigtes Gemüse ansaugen und lässt dabei anhaftende Erde oder Wurzelteile ohne Verstopfungsgefahr passieren. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lebensmittelhandling

Lebensmittel im Griff

Ob Austern, Lachsfilet, Schokotrüffel oder Gebäckstücke: Das Handling empfindlicher Lebensmittel – ob verpackt oder unverpackt – gilt im Produktionsprozess als besondere Herausforderung.

mehr...

Handhabungslösungen

Was die Arbeit erleichtert

Neue Handhabungslösungen auf der Motek 2015. Zu den Neuheiten bei Schmalz gehört die Ejektoren-Baureihe SEM, die erstmals vorgestellt wird. Auch neue Greifer zur manuellen Handhabung von Kleinladungsträgern werden zu sehen sein.

mehr...

Lineartechnik

Handling mit weichen Kissen

Als Alternative zu herkömmlichen Pneumatikzylindern bietet Guédon, Spezialist für Pneumatik und Automation, mit Druckluft beaufschlagte Kissen an. Sie eignen sich für alle mechanischen Verrichtungen wie Heben, Klemmen, Spannen, Pressen, Bremsen,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige