Werkstückträgersysteme

Effizientes Teilehandling

Zell Systemtechnik entwickelt Werkstückträgersysteme und Clips für die Fixierung präziser und empfindlicher Werkstücke. Hiermit lassen sich Bauteile und Fertigprodukte exakt und schonend handhaben, transportieren, reinigen oder behandeln.

Individuell angepasste Werkstückträgersysteme und Clips für die schonende und präzise Zuführung oder Abführung unterschiedlicher Bauteile. © Zell

Zell entwickelt und liefert Werkstückträger für den präzisen Transport und das automatisierte Handling unterschiedlicher Werkstücke in der Produktion. Kunden definieren ihre spezifischen Anforderungen in den Herstellungsabläufen und im Materialfluss, Zell konzipiert hierzu die jeweils passenden Werkstückträgersysteme in höchster Qualität und Fertigungsgüte. Durch die enge Kooperation mit dem Anwender realisiert das Unternehmen im schwäbischen Ehingen individuelle und anpassbare Systeme, mit denen automatisierte Produktionsverfahren und der Einsatz von Robotern ermöglicht wird. Mit den hochwertigen und wiederverwendbaren Trägersystemen erhöhen Anwender die Qualität ihrer Produktionsabläufe.

Die maßgeschneiderten und passgenauen Werkstückträgersysteme sind indizierbar durch Sensortechnik oder Barcodekennzeichnung und auch an bestehende Systeme anpassbar. Unterschiedliche Clips, Körbe und Haltesysteme des Anbieters kommen in verschiedenen Branchen zum Einsatz. Jährlich entwickelt Zell diverse neue Halte- und Sicherungssysteme für aktuelle, moderne Produktionsprozesse und die adäquate Handhabung von Werkstücken. Die Clips sind bei Artikelwechsel austauschbar.

Anzeige

Als spezielle Ausführung eines Werkstückträgersystems nennt das Unternehmen das Grid-System: Es ist ein automatisierbares Transportsystem aus Stahl, das sich sowohl zur Reinigung, zum Transport und zum Härten einzeln aufgenommener Teile eignet. Das Grid-System wurde speziell für den Härteprozess entwickelt und hält Temperaturen bis 1.200 Grad Celsius verzugsfrei stand. Das Grid macht das Umchargieren vor und nach dem Härteofen entbehrlich. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Elektrische Komponenten

Stoppen ohne Luft

Von Stein kommt eine Lösung, die die Effizienz von Montageanlagen weiter verbessert: elektrische Stopper, die dazu beitragen, den Anteil an teuren pneumatischen Komponenten zu reduzieren.

mehr...

Active Mover

Punktgenau durch alle Stationen

Linearmotorisches Transfersystem. Der Active Mover von Bosch Rexroth sorgt für kurze Nebenzeiten in der Montageanlage von Behr Systems. Für Automobilzulieferer geht es in der Großserienproduktion um jede Zehntelsekunde.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Werkstücktransport

Alles individuell verpackt

Der Verpackungsspezialist Söhner zeigt seine Ladungsträger für den Werkstücktransport erstmals auf einem eigenen Messestand. Aufgrund verschiedener Fertigungsverfahren kann das Unternehmen Werkstückträger und Behälter auf spezifische...

mehr...

Werkstückträger

Wechselzeit minimieren

Mit Fokus auf die höhere Produktivität von Montagesystemen hat Rexroth die Applikationslösung Werkstückträger Booster WB2 entwickelt. Der Booster verringert unproduktive Werkstückträger-Wechselzeiten auf ein Minimum.

mehr...