Werkzeughaltersysteme

Verlängerung für angetriebene Werkzeuge

Werkzeughaltersysteme. Künftig kann die Tribos-Polygonspanntechnik von Schunk, die auf der Intec 2019 zu sehen ist, auch auf Drehmaschinen und Rundtaktautomaten mit angetriebenen Werkzeugen genutzt werden.

Tribos-Polygonspannfutter mit ER-Konus eignen sich vor allem in Drehmaschinen und Rundtaktautomaten. © SCHUNK

Der Spezialist für Greifsysteme und Spanntechnik hat spezielle Polygonspannfutter mit ER-Konus entwickelt, die sich mit handelsüblichen Aufnahmen für ER-Spannzangen kombinieren lassen, insbesondere auch mit angetriebenen Werkzeughaltern. Das Spannsystem nutzt die Genauigkeit des ER-Kegels und verbindet diese mit der Präzision der Polygonspanntechnik. Anstelle der wenig präzisen Spannzange wird die Tribos-Aufnahme in den vorhandenen Werkzeughalter eingesetzt und mithilfe der ER-Spannmutter fixiert.

Der Vorteil: Die Werkzeuge lassen sich in den Tribos-Aufnahmen mit einer Genauigkeit von 0,01 Millimeter in der Länge voreinstellen und bei Bedarf mit wenigen Handgriffen in die Spannzangenfutter einwechseln. Schunk weist in diesem Zusammenhang auf kürzere Rüstzeiten hin und auf die im Vergleich zu ER-Spannzangen höhere Wiederholgenauigkit des Spannsystems in puncto Rundlauf und Auskrag-länge.

Tribos spannt selbst Werkzeuge mit kleinen Schaftdurchmessern hochpräzise. Das einteilige Spannsystem ist unempfindlich gegen Schmutz und weist eine hohe Radialsteifigkeit auf. Tribos-Polygonspannfutter mit ER-Konus gibt es in zwei Ausführungen: Tribos-Mini ER eignet sich für die Mikrobearbeitung, vor allem wenn es um kleine Schaftdurchmesser und besonders filigrane Bearbeitungen geht. Tribos-RM ER wiederum ist auf die präzise Volumenzerspanung im hohen Drehzahlbereich spezialisiert. Seine enormen Spannkräfte ermöglichen bei exzellentem Rundlauf hohe Zerspanleistungen und steigern so die Produktivität. Die fachwerkartige Bauweise dämpft Schwingungen und sorgt für lange Standzeiten der Werkzeuge. Beide Ausführungen werden in den Baugrößen ER 11, ER 16, ER 20, ER 25 und ER 32 für Spanndurchmesser von einem bis sechs Millimeter (Tribos-Mini) beziehungsweise drei bis zwölf Millimeter (Tribos-RM) lieferbar sein.

Anzeige

Mit ihrer hohen Rund- lauf- und Wiederholgenauigkeit und einer Wuchtgüte G 2.5 bei 25.000 Umdrehungen pro Minute erfüllen Tribos-Werkzeughalter selbst hohe Anforderungen. Weil das Spannsystem ohne bewegliche Teile arbeitet, ist es mechanisch unempfindlich. Es gewährleiste eine nahezu wartungs- und verschleißfreie Spannung, heißt es. Dauertests zeigen, dass auch bei tausendfach wiederholten Spannvorgängen keinerlei Materialermüdung auftritt. Damit ist Tribos anderen Spanntechnologien, wie etwa ER-Spannzangen, überlegen. as

Intec, Halle 2, Stand G24/H25

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bearbeitungszentrum

Zweite Generation am Start

Der Schweizer Werkzeugmaschinenhersteller Reiden Technik behauptet sich seit Jahren mit der Reiden RX10 auf dem internationalen Markt. Mit bemerkenswerten Optionen, etwa der patentierten Doppelantriebsspindel „DDT“, reagiert das Unternehmen...

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...

Bedienbarkeit

Die Universelle neu aufgelegt

Werkzeugfräsmaschine. Die Volz FUS 32-Servo ist eine universelle Werkzeugfräsmaschine der neusten Generation aus dem Hause Volz. Das neue Maschinenkonzept aus Deutschland basiert auf der Euro-Mill FUS 32 und wird auf der Intec präsentiert.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Winkelschleifer

Nächste Generation des Schleifens

Fein bringt zwei neue Akku-Winkelschleifer auf den Markt, die überall dort zum Einsatz kommen, wo Mobilität und hohe Leistung gefragt sind. Die handlichen Akku-Winkelschleifer sind für effektive Trenn-, Schleif- und Entgratarbeiten im Montageeinsatz...

mehr...

Schraub- und Zuführtechnik

Prozesssichere Montage

Industrielle Montageanlagen aus der Schraub- und Zuführtechnik bestehen aus diversen komplexen Komponenten, die perfekt zusammenspielen müssen. Um Schnittstellenprobleme zu vermeiden, bietet Deprag Schulz Systembestandteile aus einer Hand an.

mehr...

Berechnungsprogramme

Welcher Dämpfer darf’s denn sein?

ACE Stoßdämpfer zeigt neue Onlinetools, die Anwendern dabei helfen, die passende Lösung selbst zu konfigurieren und direkt zu bestellen. Zu sehen sind auch Lösungen aus den Bereichen Dämpfungs- und Schwingungstechnik, Geschwindigkeitsregulierung und...

mehr...