Vakuumstandfuß

Mobile Basis

Der Vakuumfuß für Messarme und Messgeräte von Witte ist in der Qualitätssicherung eingesetzt. Dieser autark einsetzbare Vakuumfuß mit integriertem Vakuumerzeuger und Steuerelementen bietet den Messarmen eine solide Basis am Einsatzort.

Der Vakuumfuß für Messarme und Messgeräte von Witte ist in der Qualitätssicherung eingesetzt. (Bild: Witte)

Der Hersteller hat auch auf Freiformflächen einsetzbaren Vakuumfuß nun weiterentwickelt und einige neue Steuerelemente hinzugefügt sowie andere optimiert. Für die präzise Vakuumsteuerung ist jetzt ein digitaler Druckschalter zuständig, der ohne Vakuumverlust das Betriebsvakuum in einem sicheren Level aufrechterhält. Statt eines mechanischen Manometers wird an einem übersichtlichen Display der jeweils anliegende Vakuumwert abgelesen. Ober- und Untergrenze sind fest eingestellt und sichern einen festen Stand dieser Basis.

Das Gerät ist akkubetrieben, und ein Controller übernimmt die Überwachung des Ladezustands. Für den Fall der Nachladung befindet sich ein Ladegerät im Aufbewahrungs- und Transportkoffer. Zur Befestigung der unterschiedlichsten Messarmfabrikate beziehungsweise deren Gewindeadapterringe sind verschiedene Gewindebohrungen in die Oberplatte eingebracht. Somit hat Witte die Grundlage für optimale Messergebnisse geschaffen und die Mobilität eines Messarms um weitere Möglichkeiten erweitert. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forschung

Nachgiebigkeit ist Einstellungssache

Das Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart hat für die Handhabung empfindlicher Werkstücke einen Roboterfinger mit adaptiver Nachgiebigkeit auf Basis von...

mehr...

handling award 2019

Festliche Preisverleihung

handling award 2019. Zum 6. Mal verliehen Jury und Redaktion am Abend des 8. Oktober die handling awards. 12 Gewinner in vier Kategorien hatte die Fachjury ausgewählt. Erstmals zeichnete sie auch das beste Start-up im Wettbewerb aus. Eine weitere...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handhabungssystem

Reagiert sofort

Scalia Indeva präsentiert den Liftronic Easy-6, der im Vergleich zum Kettenzug oder zu pneumatischen Handhabungsgeräten höhere Geschwindigkeiten, präzisere Positionierungen sowie eine ergonomischere Bedienung ermöglichen soll.

mehr...

Schunk auf der Motek

Intelligente Auslegung

Schunk zeigt zur Motek ein eigens für die Leichtbauroboter von Universal Robots abgestimmtes End-of-Arm-Programm mit Greifern, Schnellwechselmodulen, Kraft-Momenten-Sensoren und Inbetriebnahmetools.

mehr...

Vakuumtechnik

Leicht greifen, leichter konfigurieren

Welches Potenzial die Vakuumtechnik für Leichtbauroboter bietet, zeigt Schmalz. Ein Highlight ist das neue Greifsystem SLG für individuelle Handlingaufgaben in sich dynamisch wandelnden Fertigungsumgebungen. Intelligent wird es auch mit dem...

mehr...