Technische Bürsten

Tomaten polieren und Kekse bestäuben

In der Lebensmittelindustrie gibt es kaum eine automatisierte Anwendung, die ohne den Einsatz von Technischen Bürsten auskommt. Im Zentrum steht dabei die schonende und feinfühlige Handhabung der Nahrungsmittel. Kullen-Koti kann für fast jede Aufgabe die geeignete Bürstenlösung bereitstellen.

Beispiel Äpfel fördern: Der schonende Transport von Obst gehört zu jenen vielen Aufgaben der modernen Ver- und Bearbeitung von Lebensmitteln, deren Automatisierung ohne den Einsatz der technischen Bürsten von Kullen-Koti kaum mehr vostellbar ist. (Bild: Kullen-Koti)

Äpfel fördern, Eier reinigen, Kekse bestäuben, Tomaten polieren, Gemüse schälen und unzählige andere Aufgaben der modernen Ver- und Bearbeitung von Lebensmitteln gehören heute zu jenen Prozessstufen, deren Automatisierung ohne den direkten oder indirekten Einsatz technischer Bürsten nicht mehr vorstellbar ist. Denn kein anderes Tool erlaubt es, empfindliche Nahrungsmittel so schnell und so schonend zu behandeln wie das Maschinenelement Bürste in seinen vielen verschiedenen Ausführungen.

Dabei geht es nicht immer geht es um das sanfte Transportieren, Führen und Sortieren von beispielsweise Obst oder Süßwaren oder die Reinigung und Veredelung ihrer sensiblen Oberflächen; mindestens ebenso oft sind es Aufgaben der Verpackungs-, Anlagen- und Instandhaltungstechnik, die mit Hilfe von Bürsten präzise und wirtschaftlich ausgeführt werden. So übernehmen technische Bürsten aus dem Portfolio von Kullen-Koti etwa das Falten von Kartonagen, das Labeln von Dosen und Flaschen oder auch das Reinigen von Öfen, Backblechen und Förderbändern.

Schnell aber schonend

Die Bandbreite der zuletzt von Kullen-Koti auf der Anuga Foodtec ausgestellten Bürsten und Bürstensysteme erstreckte sich über weite Bereiche des aktuellen Gesamtprogramms des Unternehmens. So präsentiert der Hersteller seine Rund- und Walzenbürsten, die beispielsweise zum Schälen, Waschen und Polieren von Gemüse genutzt werden, und sein Riemenbürsten-System Quick Chain, das in automatisierten Bearbeitungslinien das Oberflächen schonende Transportieren besonders empfindlicher Obstsorten sicherstellt.

Anzeige

Ebenfalls zu sehen waren verschiedene Varianten von Spiralbürsten, die sich unter anderem beim kontinuierlichen Fördern, Verteilen und Sortieren kleinteiliger Lebensmittel bewähren, sowie zahlreiche Ausführungen der Streifenbürsten, zu deren Aufgabengebieten das Abdichten, Trennen und Abwischen gehören. Auch wenn überschüssiges Mehl von Backwaren abzustreichen ist, wenn Kartoffeln oder Trüffel von Erdresten befreit und Nudeln in Form gebracht werden sollen, sind es oft Bürstenlösungen von Kullen-Koti, die hier schonend und prozesssicher am Werk sind.

Richtige Auslegung und Dimensionierung

Wie in allen Einsatzgebieten für Technische Bürsten, so dreht sich auch bei der Ver- und Bearbeitung von Lebensmitteln alles um deren richtige Auslegung und Dimensionierung. Bei der Auswahl der jeweils optimalen Bürste sind viele Parameter zu berücksichtigen: Die Faktoren Besatz-Werkstoff, Besatzdichte oder Besatzgeometrie sind dabei ebenso entscheidend wie im Fall rotierender Bürsten deren Drehzahl oder Umfangsgeschwindigkeit.

Die Bürsten des Unternehmens sind außerdem bereits in sehr frühen Prozessstufen der Ver- und Bearbeitung von Lebensmitteln am Werk. So gehören beispielsweise Streifen-, Walzen- und Riemenbürsten aus dem Portfolio von Kullen-Koti häufig zur Grundausstattung vieler Maschinen und Anlagen in der Landwirtschaft. Unmittelbar bei der Ernte übernehmen sie Aufgaben rund um das Fördern, Reinigen und Vorsortieren von Gemüse und Obst. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige

Blechhandling

Schnelle Wendung

Für das Blechhandling stellt Eurotech neue Vakuum-Hebegeräte vor. Dazu gehört das Hebegerät der Serie eT-Hover-loop, das dann zum Einsatz kommt, wenn flächige Lasten bis 500 Kilogramm um 180 Grad gewendet werden müssen.

mehr...

Spannsystem

Flexibel schweißen oder montieren

Das 3D-Spannsystem von Demmeler eignet sich zum Spannen, Wenden und Positionieren von Werkstücken. Die 3D-Schweißtische erreichen mit dem speziell optimierten Härteverfahren Demont Oberflächeneigenschaften mit einer Härte von bis zu 860 Vickers.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Kraftspannmuttern

Für hohe Spannkräfte

Die Kraftspannmuttern der Reihe MCA-S/MCA-T sind eine Weiterentwicklung der Reihe MCA. Jakob hat den Bediensechskant um einen Stern- beziehungsweise T-Griff erweitert, um die einfache Bedienung per Hand zu ermöglichen. So kann auch ohne Werkzeug...

mehr...