Steuerung SYS6000 für Klebeanlagen

Kleben ohne Luft

Die SYS6000-Steuerung für Klebeanlagen von SCA beherrscht mit dem Software-Update V3.0 mehr Funktionen als bisher, erleichtert die Fehlersuche, senkt Stillstandszeiten und hilft, Klebstoff einzusparen. Der Anbieter hat die Bedienung erleichtert – nun lässt sich ein Großteil der möglichen Funktionalitäten kundenspezifisch ausmaskieren. Die Kunst beim automatisierten Kleben ist, in möglichst kurzer Zeit exakt die erforderliche Menge an Material aus einem Vorratsbehälter zum Auftragskopf zu fördern und beanstandungslos auf das Bauteil zu applizieren. Die Anwender fordern eine hohe Verfügbarkeit, zunehmend bessere Qualität, immer mehr Möglichkeiten sowie eine verständliche Bedienoberfläche. All dies erfülle die neue Version der SYS6000-Steuerung, die besonders Automobilhersteller ansprechen will. Diese Steuerung enthält mehr als 200 Funktionalitäten, aber es werden für den konkreten Anwender nur die benötigten Funktionsprofile konfiguriert – so sieht jeder Bediener nur die für ihn wichtigen Funktionen. Das senkt die Komplexität der Bedienung wesentlich – mit der Folge, dass weniger Fehlbedienungen zu erwarten sind und die Produktivität höher ist. Das System hat noch einen weiteren Vorteil: die automatische Luftblasenerkennung. Wenn der Kolben vorfährt, nimmt ein Sensor die Komprimierbarkeit des Materials auf, woraus errechnet wird, ob sich Luft vor dem Kolben befindet. So wird jede Blase erkannt, noch bevor sie auf das Bauteil gelangen kann.

Anzeige

pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lasersensoren

Inspektion in Full HD

3D-Bildverarbeitung in Full-HD-Qualität, kompaktes Design, geringes Gewicht, neuste Prozessor- und Datenübertragungstechnik sowie Bedienungsfreundlichkeit – dies sind die Attribute der Lasersensoren Ecco 75 von Smartray.

mehr...

Miniatur-Lichtschranke

Allrounder der Detektion

Miniatur-Lichtschranken von Sick umfassen alle gängigen Detektionsprinzipien – Einweg-Lichtschranke, Reflexions-Lichtschranke, Reflexions-Lichtschranke zur Detektion transparenter Objekte, energetischer Lichttaster ...

mehr...
Anzeige

Sensor

Einlernen mit Berührung

Die Eigenschaften seiner Nextgen-Sensoren bietet der Sensorspezialist Baumer jetzt für die Lebensmittelindustrie. Kosten- und Zeiteinsparung durch Flexibilität kennzeichnen die Edelstahl-Modelle des optoelektronischen Sensors O500.

mehr...

Industriekamera

Immer scharfe Fotos

Bilder mit hoher Auflösung, auch unter wechselnden Umgebungsbedingungen: Die neue XC soll sie liefern, verspricht IDS. Es handelt sich um die USB-3.0-Version und bringt mit ihren zahlreichen Auto-Features den Bedienkomfort gängiger Digicams.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Kowa-Objektive SC-Serie

Gestochen scharf

Die neuen hochauflösenden Objektive der SC-Serie hat Kowa speziell für Industriekameras entwickelt. Diese Objektive können für Sensoren bis 3,5 Mikrometer Pixelgröße verwendet werden. Sie passen zu Sensoren wie dem Sony ICX814 und dem ICX694 oder...

mehr...