Spanntechnik

Rüstzeit einsparen

Heinrich Kipp bietet mehrere Spannsysteme, die untereinander kompatibel sind. Ein Beispiel dafür ist das Uni-Lock-Fünfachs-Modulsystem kombiniert mit dem Uni-Lock-Nullpunkt-Spannsystem. Hiermit lässt sich eine hocheffiziente Maschinenausnutzung realisieren.

Uni-Lock-Nullpunkt-Spannsystem. (Bild: Kipp )

Der Maschinentisch wird mit dem Nullpunktspannsystem ausgestattet; schnell lassen sich dann andere Kipp-Spannsysteme wechseln. Das aufgesetzte Fünf-Achs-Modulsystem eignet sich für die Fünfseiten-Bearbeitung komplexer Werkstücke kleiner und mittlerer Größen. Werkstücke können entweder auf das Fünf-Achs-Modulsystem gespannt werden oder direkt auf das Nullpunkt-Spannsystem. Unproduktive Nebenzeiten, etwa das Umspannen oder Ausrichten des Werkstücks, entfallen komplett. Die Wiederholgenauigkeit beider Systeme liegt im Bereich von 0,005 Millimeter. Zentrales Element ist der Spannbolzen, der durchgängig für alle Spannsysteme verwendet wird. Durch die große Auswahl an Bolzen lässt sich fast jedes beliebige Werkstück spannen. Die Spannbolzen werden formschlüssig mit dem Spannelement verriegelt.

Das Fünf-Achs-Modulsystem ist durch die Erweiterung in der Systemgröße 80 und 50 Millimeter erhältlich. Beide Größen sind in einer Aufspannung untereinander kombinierbar, wodurch sich weitere Möglichkeiten der Werkstückbefestigung ergeben. Vorteil des 50er-Systems: Die störkantenfreie Fünf-Seiten-Bearbeitung kleiner Werkstücke sei optimal zu bewerkstelligen; hier beträgt die Spannkraft bis zehn Kilonewton. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Blechhandling

Schnelle Wendung

Für das Blechhandling stellt Eurotech neue Vakuum-Hebegeräte vor. Dazu gehört das Hebegerät der Serie eT-Hover-loop, das dann zum Einsatz kommt, wenn flächige Lasten bis 500 Kilogramm um 180 Grad gewendet werden müssen.

mehr...
Anzeige

Spannsystem

Flexibel schweißen oder montieren

Das 3D-Spannsystem von Demmeler eignet sich zum Spannen, Wenden und Positionieren von Werkstücken. Die 3D-Schweißtische erreichen mit dem speziell optimierten Härteverfahren Demont Oberflächeneigenschaften mit einer Härte von bis zu 860 Vickers.

mehr...

Kraftspannmuttern

Für hohe Spannkräfte

Die Kraftspannmuttern der Reihe MCA-S/MCA-T sind eine Weiterentwicklung der Reihe MCA. Jakob hat den Bediensechskant um einen Stern- beziehungsweise T-Griff erweitert, um die einfache Bedienung per Hand zu ermöglichen. So kann auch ohne Werkzeug...

mehr...

Greifer

Wechsel nicht erforderlich

Nicht selten benötigt ein Palettierroboter eigentlich zwei Greifsysteme, um sowohl Packstücke als beispielsweise auch Zwischenlagen aufzunehmen. Roteg setzt hier auf Multifunktionsgreifer, die verschiedene Handlingaufgaben bewältigen können.

mehr...