Schwenkeinheit SRM

Schwenken mit hohem Drehmoment

Von Schunk kommt zur Motek die pneumatische Hochleistungsschwenkeinheit SRM. Sie setze neue Maßstäbe bei Leistungsdichte, Langlebigkeit, Inbetriebnahme und Wartung, verspricht der Hersteller.

Die SRM ist eine robusteste und leistungsdichte pneumatische Schwenkeinheit. © Schunk

Der Spezialist für Greifsysteme und Spanntechnik verweist auf hohe Drehmomente und hohe Massenträgheitsmomente bei kurzen Schwenkzeiten, großer Mittenbohrung, robuster Lagerung und zugleich schlanker Störkontur.

Im Rahmen der Entwicklung des leistungsdichten Moduls hat Schunk neueste Simulationstechnologien eingesetzt, mit denen erstmals auch Reaktionskräfte, Druckverläufe, Auftreffgeschwindigkeiten, kinetischen Energien sowie Antriebsenergien erfasst werden konnten. Das Schwenkmodul eignet sich auch für den Einsatz in Umgebungen mit aggressiven Medien, es hat neuartige Dämpfer und spezielle Kolbendichtungen sowie eine Viton-/FKM-Abdichtung.

Eine sowohl in achsialer als auch in radialer Richtung spielfrei vorgespannte Lagerung ermöglicht die Aufnahme besonders hoher Momente und Querkräfte. Mit der SRM können Anlagen kleiner dimensioniert, Taktzeiten verkürzt und sowohl die Präzision als auch die Lebensdauer erhöht werden. Die Schwenkeinheit gibt es im ersten Schritt in den Baugrößen 14, 16, 25 und 40 für Schwenkwinkel von 0 /180 Grad und 0 /90 Grad. In Baugröße 40 sind Drehmomente bis 24 Newtonmeter möglich. Weitere Größen und Optionen seien geplant. as

Halle 7, Stand 7218

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Meinung

Ein Wettbewerb der Besten …

… liebe Leserinnen und Leser, war auch in diesem Jahr einmal mehr der handling award. Vor wenigen Tagen standen im Rahmen der Motek die Sieger auf der Bühne und nahmen stolz ihre Auszeichnungen entgegen.

mehr...