Schunk Expert Days on Service Robotics

Unsere smarte Zukunft mit Cobots und Co-acts

Vom 28. Februar bis 1. März 2018 veranstaltet Schunk zum zehnten Mal seine Expert Days on Service Robotics. Das Expertentreffen läuft unter dem Motto „Smart Future with Cobots and Co-acts“.

Miteinander von Mensch und Roboter: Die Schunk Expert Days on Service Robotics informieren über die smarte Zukunft mit Cobots und Co-acts. (Bild: Schunk)

Das Symposium der Servicerobotik-Bewegung feiert ein rundes Jubiläum: Zum zehnten Mal veranstaltet der Kompetenzführer für Greifsysteme und Spanntechnik Schunk die Expert Days on Service Robotics. Unter dem Motto „Smart Future with Cobots and Co-acts“ beleuchtet die weltweit führende Kommunikationsplattform für die angewandte Servicerobotik vom 28. Februar bis 1. März 2018 technologische Entwicklungen, Herausforderungen und Chancen der Servicerobotik.

Das Themenspektrum reicht vom Cobot-Einsatz in Logistik und Distribution über komplexe Steuerungs- und Überwachungs-Technologien für komplexe Robotersysteme bis zur Wertschöpfung mithilfe datengestützter Methoden, wie Machine Learning, visuelle Wahrnehmung oder Spracherkennung. Als Referenten mit dabei sind unter anderem Prof. Dr. Sami Haddadin, Direktor am Institut für Regelungstechnik der Leibniz Universität Hannover, Prof. Dr. Torsten Kröger vom Karlsruher Institut für Technologie KIT sowie Melonee Wise, CEO bei Fetch Robotics aus San Jose/USA. Das Expertentreffen findet am Schunk Hauptsitz in Lauffen am Neckar statt. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kleinteilegreifer

Greifer für Kleines und Großes

Als Spezialist für die druckluftlose Automatisierung erweitert IAI Industrieroboter das Angebot frei programmierbarer elektrischer Greifer. Zu den Neuheiten gehört ein Zweipunkt-Hubmagnet-Greifer für die Kleinteilemontage.

mehr...
Anzeige

Flexible EOAT

Hält, was kommt

Bisher mussten beim Handling von Bauteilen mit unterschiedlichen Formen die EOAT-Lösung passend zur Geometrie eingesetzt werden. Gimatic hat die Aufhängungen und Kugelgelenke für Saugnäpfe so flexibel gestaltet, dass Bauteile mit unterschiedlichen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Greifertechnik

Sensorik boomt bei Greifsystemen

Flexibele, autonome und vernetzte Handhabungssysteme halten Einzug in die Produktion. Zudem wird die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine revolutioniert. Damit das gelingt, braucht es Greifsysteme für die smarte Fabrik. Dabei gewinnt die Sensorik...

mehr...

Mulitfunktionsgreifer

Für den Palettierprozess

Der Palettierroboter Paro von Roteg aus Dortmund wird mit einem neuen Greifsystem auf der Fachpack in Nürnberg zu sehen sein. Der Hersteller präsentiert einen Multifunktionsgreifer, der sowohl Kartons als auch Zwischenlagen per Vakuumsauger...

mehr...