Schunk Expert Days on Service Robotics

Unsere smarte Zukunft mit Cobots und Co-acts

Vom 28. Februar bis 1. März 2018 veranstaltet Schunk zum zehnten Mal seine Expert Days on Service Robotics. Das Expertentreffen läuft unter dem Motto „Smart Future with Cobots and Co-acts“.

Miteinander von Mensch und Roboter: Die Schunk Expert Days on Service Robotics informieren über die smarte Zukunft mit Cobots und Co-acts. (Bild: Schunk)

Das Symposium der Servicerobotik-Bewegung feiert ein rundes Jubiläum: Zum zehnten Mal veranstaltet der Kompetenzführer für Greifsysteme und Spanntechnik Schunk die Expert Days on Service Robotics. Unter dem Motto „Smart Future with Cobots and Co-acts“ beleuchtet die weltweit führende Kommunikationsplattform für die angewandte Servicerobotik vom 28. Februar bis 1. März 2018 technologische Entwicklungen, Herausforderungen und Chancen der Servicerobotik.

Das Themenspektrum reicht vom Cobot-Einsatz in Logistik und Distribution über komplexe Steuerungs- und Überwachungs-Technologien für komplexe Robotersysteme bis zur Wertschöpfung mithilfe datengestützter Methoden, wie Machine Learning, visuelle Wahrnehmung oder Spracherkennung. Als Referenten mit dabei sind unter anderem Prof. Dr. Sami Haddadin, Direktor am Institut für Regelungstechnik der Leibniz Universität Hannover, Prof. Dr. Torsten Kröger vom Karlsruher Institut für Technologie KIT sowie Melonee Wise, CEO bei Fetch Robotics aus San Jose/USA. Das Expertentreffen findet am Schunk Hauptsitz in Lauffen am Neckar statt. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Greifer

Flexibel ohne Kanten

Damit Cobots sich durchsetzen können, müssen sie vielfältig einsetzbar und einfach zu handhaben sein. Eine wesentliche Rolle spielen die End-of-Arm-Tools; gerade beim Anreichen von Teilen für die Verarbeitung durch den Menschen ist das Werkzeug...

mehr...
Anzeige

Greifer

Greifbacken sind technische Fingerkuppen

Greifbacken sind jener Teil eines Klemmgreifers, der den unmittelbaren stereomechanischen Kontakt zum Greifobjekt herstellt. Es ist oft aber kein reines Klemmen, sondern eine Kombination zwischen Kraft- und Formpaarung.

mehr...

Kollaboration

Teamarbeit ist angesagt

Schunk Electronic Solutions zeigt, wie Nutzentrenner für die Elektronikindustrie kollaborationsfähig gemacht werden können. In eine Nutzentrenner-Anlage SAR 1700 ist ein sechsachsiger Roboterarm UR5 integriert, der mit einem Co-act-EGP-C-Greifer...

mehr...