Schneidzangen

Einfache Angusstrennung

In der Kunststoffindustrie ist einer der ersten Arbeitsschritte nach der Kunststoffspritzgussmaschine das Trennen von Produkt und Anguss. ASS Maschinenbau bietet dazu eine breite Palette an Schneidzangen und Schneideinsätzen an, um die verschiedenen Aufgabenstellungen zu lösen.

Angussschneidzangen

Im Roboterhandbaukasten von ASS sind mehr als 30 Angussschneidzangen und fast 70 verschiedene Schneideinsätze für fast unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten. Die Schneidzangen sind in verschiedenen Ausführungen verfügbar: automatisch oder handbetätigt, einfach- oder doppeltwirkend, rund oder quadratisch, normal oder kraftverstärkt.

Die stärkste Schneidzange erzielt höchste Kraftentfaltung und hat eine Schneidkraft von 7.700 Newton, für leichte Aufgaben ist auch ein Model mit knapp 150 Newton verfügbar. Die erreichbare tatsächliche Schneidkraft ist stets abhängig vom verwendeten Schneideinsatz; diese sind mit unterschiedlichsten Geometrien verfügbar: gerade Ausführungen SEG (Schneid-Einsatz Gerade), SEK (Einsätze zum Kneifen) sowie verschiedene SES (Standard-Einsätze) mit Winkelstellungen von 15 bis 40 Grad, um 90 Grad abgewinkelte Einsätze SEW sowie Z-förmige Schneideinsätze SEZ. Um die Einsatzgebiete im Kunststoffspritzguss optimal abzudecken, haben die Schneideinsätze Schneiden mit Stahllegierung oder mit Hartmetalleinsatz für besonders feste Materialien und verschiedene Schneidlängen von zehn bis 50 Millimeter.

Anzeige

Im Bedarfsfall können auch kundenspezifische Sonderschneideinsätze gefertigt und eingesetzt werden. Standardmäßig haben die Schneideinsätze eine Federrückstellung. ASS bietet auch ausgewählte Schneideinsätze mit Magnetrückstellung, die durch ihre Passgenauigkeit eins-zu-eins gegen Modelle mit Federrückstellung getauscht werden können. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...
Anzeige

Maschinenelemente

Jetzt mit Feder

Heinrich Kipp stellt mit dem Klemmanschlag für Nutprofile eine praktische Neuheit vor: Der gefederte Gewindebolzen verhindert Verkanten und vereinfacht das Verschieben des Anschlags.

mehr...

Greifer

Flexibel ohne Kanten

Damit Cobots sich durchsetzen können, müssen sie vielfältig einsetzbar und einfach zu handhaben sein. Eine wesentliche Rolle spielen die End-of-Arm-Tools; gerade beim Anreichen von Teilen für die Verarbeitung durch den Menschen ist das Werkzeug...

mehr...
Anzeige