zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Saugspinne

Saugspinne: Die Spinne greift's

Immer wieder neue Spezialitäten holt Schmalz aus seinem Greifer-Baukasten und schließt die Lücke zwischen Standard- und anwendungsspezifischen Lösungen. Die sehen jedes Mal anders aus, denn für eine prozesssichere Handhabung in der automatisierten Produktions-, Kommissionier- und Distributionslogistik mit völlig unterschiedlichen Produkten - Rohteile, Verpackungen, Behälter oder Gebinde müssen sie zur jeweiligen Aufgabe passen. Die Anforderungen sind stets dieselben: Die Waren müssen beschädigungsfrei, sicher und effizient transportiert werden und das Greifsystem muss leistungsfähig, flexibel und kostengünstig sein. Der Hersteller rät zum Beispiel zu einer Vakuum-Saugspinne, wenn es um die Roboterverkettung bei der Blechteile-Serienproduktion geht. Auch zur Entnahme von Spritzgussteilen in der Kunststoffindustrie, zur Beschickung von Bearbeitungszentren in der Holz- und Möbelindustrie oder beim Handhaben von Modulen in der automatisierten PV-Produktion kann die Spinne gut zupacken. Auch dieses Vakuum-Greifsystem ist aus dem Schmalz-Baukasten konfiguriert und besteht aus Dichtelement, Vakuum-Erzeugung, Ventilbaustein, Sensorik, Profilen und Halterungen. Als Erweiterungsmodule sind eine Vereinzelungs- oder Abschäleinheit, eine Ventileinheit zur Anpassung des Saugvermögens sowie eine Sensoreinheit zur Optimierung von Taktzeiten im Programm. pb

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Leichtbaugreifer

Greifer in der Kette

Pressenautomatisierung im Volvo-Presswerk Olofström An Europas größter mit Robotern automatisierter Pressenlinie zur Herstellung der Karosserieteile für den Volvo XC60 im schwedischen Olofström sind die ABB-Roboter mit innovativen Leichtbaugreifern...

mehr...

Kommissionierung

Der Roboter bringt Entlastung

Kommissionierung von Plattenwerkstoffen. Der Fertighausexperte Fingerhaus hat die Kommissionierung und Sortierung von Plattenwerkstoffen automatisiert. Hier ist ein ABB IRB 6650S mit einer speziellen Vakuumlastaufnahme im Einsatz.

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige

Handhaben

Schweres kinderleicht bewegen

Wie Anwender schwere Gegenstände einfach von A nach B bewegen können, zeigt Scaglia Indeva. Der Anbieter von Manipulatoren und Material-Handhabungslösungen präsentiert unter anderem das weiterentwickelte, elektronisch gesteuerte Handhabungssystem...

mehr...

Handling-Portale

Portale aus dem Baukasten

Greifen, anheben, positionieren, absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen jedoch, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, unterscheiden sich. Mit frei...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...