Rail-Pod- Vakuumspannsystem

Spanner auf Säule

Waggons moderner Schienen- Verkehrsmittel werden aus Aluminium- Doppelkammerprofilen hergestellt. Dafür werden die stranggepressten Kammerprofile auf Großfräsmaschinen mechanisch bearbeitet. Für die Bearbeitung der Seitenwände, die Fräsbearbeitung der Fügestellen zum Boden und dem Dachanschluss sowie die Herstellung von Fenster- und Türöffnungen ist ein flexibles Spannsystem erforderlich, das den jeweiligen Bauteilgeometrien angepasst werden kann. Da ein wesentlicher Teil der Fräsbearbeitung darin besteht, Durchbrüche zu fräsen, muss das Spannmittel entsprechend konzipiert sein und Störkonturen in allen Achsrichtungen vermeiden. Störkonturen kommen bei mechanischen Spannmitteln üblicherweise vor. Für diesen konkreten Fall ist deshalb das Vakuumspannsystem geeignet, das Witte hier vorstellt, und das Werkstück bleibt an mindestens fünf Seiten frei zugänglich. Dieses Spannsystem besteht aus kreisrunden Vakuumspannern, die auf einer Säule befestigt sind, und diese wiederum sind auf ein Fußelement geschraubt. Der Durchmesser der Sauger lässt sich variabel und je nach Anforderung an die Werkstückgeometrie und den T-Nutenabstand individuell herstellen. Die Fußelemente werden entweder in der T-Nut des Maschinentisches achsparallel geführt oder sind in allen Maschinentischrichtungen frei positionierbar. Jeder Punkt des Maschinentisches kann somit erreicht werden. Einfach- oder Mehrfachspannungen mehrerer Werkstücke sind gleichzeitig oder im Pendel möglich. In Reihe, diagonal oder kreisrunde Anordnungen der Pods und ganz bestimmte dem Bauteil angepasste Positionierungen sind innerhalb nur weniger Minuten möglich. Witte rechnet vor, dass hohe Investitionskosten etwa für eine über den kompletten Maschinentisch reichende Vakuumspannplatte entfallen. Speziell geformte Dichtelemente ermöglichen sogar ein sicheres Spannen von unebenen Werkstücken.    pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zahnstangenantrieb

Geschliffene Zähne

Die Linearachse RP-160 aus dem R-Plus-System von Rollon hat einen Zahnstangenantrieb und kann dadurch hohe axiale Kräfte übertragen. Diese Lineareinheit RP-160 arbeite effizient bei langen Hüben und sei auch für vertikale Anwendungen geeignet.

mehr...

Quick-Lift Arm

Jetzt sauber heben

Binar hat den Quick-Lift Arm QL AC 75i weiterentwickelt für den Einsatz in Industriebereichen mit hohen Hygieneansprüchen und täglichen Reinigungsprozessen, etwa in der Lebensmittelindustrie.

mehr...

Arbeitsplatzsystem

Gern bei der Arbeit

Das Thema Ergonomie gewinnt in der modernen Industrie immer mehr an Bedeutung – insbesondere in Hinblick auf die Effizienzsteigerung. Item bietet mit seinem Arbeitsplatzsystem ein mit dem unabhängigen AGR-Siegel ausgezeichnetes Produkt.

mehr...

Sechs-Achs-Roboter

Blitzblankes Gerät

Der Sechs-Achs-Roboter der Serie VS H2O2/UVvon Denso Robotics bewegt bis zu sieben Kilogramm. Die Aluminium-Oberfläche schützt die Maschine vor Kontamination und Schmutz, daher ist sie für Reinraumumgebungen wie der Medizin-, Pharma- und...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Positioniersystem LSZ 60

Richtige Position

Bahr stellte ein Positioniersystem aus Aluminiumvierkantprofil in den Maßen 60 mal 60 Millimeter mit integrierter Schienenführung vor. Bei diesem System LSZ 60 wird der Führungsschlitten über einen innenliegenden umlaufenden Zahnriemen verfahren.

mehr...

Roboter-Entgratanlage

Alu braucht Erfahrung

Aluminium ist ein bewährter industrieller Werkstoff - er liegt im Trend, nicht zuletzt deshalb, weil er leicht ist. Seine Bearbeitung erfordert Kompetenz und Know-how. SHL stellt eine robotergestützte Schleif- und Entgratanlage vor.

mehr...