Akquisition

Piab übernimmt die Tawi-Gruppe

Piab übernimmt die Tawi-Gruppe, einen Hersteller von intelligenten Hebelösungen.

Die Piab-Gruppe übernimmt die Tawi-Gruppe, um führend bei ergonomischen Handhabungslösungen zu werden. © Piab

Der Gesamtumsatz von Tawi wird 2019 voraussichtlich 340 MSEK erreichen. Mit mehr als 30 Jahren Geschichte erweitert Tawi Piab um ein komplementäres Produktportfolio, Piab will mit der Akquisition seine Position bei halbautomatisierten Hebezeugen stärken. Die Akquisition wird voraussichtlich im Januar 2020 abgeschlossen sein. Die Transaktion wird vollständig durch bestehende Kreditfazilitäten und Barmittel finanziert.

Clas Gunneberg, CEO der Piab Gruppe: „Der Markt für intelligente und ergonomische Hebelösungen wächst schnell, da manuelle Hebevorgänge automatisiert werden. Wir sehen sehr gute Wachstumschancen durch das wettbewerbsfähige Produktportfolio von Tawi und hochqualifizierte Mitarbeiter, die ich gerne bei der Piab-Gruppe begrüßen möchte.” Thomas Bräutigam, CEO der Tawi-Gruppe: „Die langjährige Erfahrung von Piab mit Innovationen in der Vakuumtechnologie und im globalen Marktzugang wird es Tawi ermöglichen, das Angebot für Kunden, die intelligente und ergonomische Hebelösungen benötigen, weiter zu stärken.”

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Pulver-Handling

Sauber befördert

Pulver-Handling. Mit den Vakuumförderern von Piab lässt sich das Produktionspulver einfach in der benötigten Menge zu den 3D-Druck-Anlagen bringen – ohne Feinstaubbelastung für die Mitarbeiter.

mehr...

Produkthandling

Smartes Produkthandling

Piab zeigt auf der Fachpack, wie intelligente Greifer, Lifter und Förderer Abläufe dokumentieren und Prozesse optimieren. Die Komponenten sind mit Piabs Pi-Smart-Technologie ausgestattet, die während des Handlings die wesentlichen Parameter der...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Elektrokettenzug

Einphasiger Zuwachs

Ab 2020 erhält die Linie um den EQ Elektrokettenzug von Kito Zuwachs durch den einphasigen EQS. Er ist für eine Stromversorgung von 230 Volt ausgelegt und bietet Traglasten von 500 oder 1.000 Kilogramm. 

mehr...
Anzeige

Schlauchheber

Vakuum statt Muskelkraft

Handling mit Schlauchheber. Pakete unterschiedlicher Größen werden in der innerbetrieblichen Logistik oft noch manuell bewegt. Kräfte zehrende Handlingprozesse können mit Schlauchhebern ergonomisch gestaltet werden.

mehr...

Zweibacken-Greifer

Jeder Griff ein Nagel

Handhabung an der Maschine. Das Start-up BoKa setzt für seine neueste Entwicklung, eine Blech-Biege-Schweißkonstruktion in Würfelform, auf Zweibacken-Greifer von Röhm. Mit denen greift sich ein Roboter direkt an der Maschine einzelne Werkstücke zum...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige