Nullpunkt-Spannsysteme

Mehr Wertschöpfung

Spannvorgänge mit kurzen Rüstzeiten werden in der Fertigung umso wichtiger, je kleiner die Stückzahlen und je flexibler das Teilespektrum des Fertigers ist. Durch den Einsatz intelligenter Spannsysteme lässt sich die Wertschöpfung steigern, meint AMF und stellt ein modernes Nullpunktspannsystem vor. Mit ihm lassen sich Werkstück- und Vorrichtungswechsel beschleunigen und Maschinenlaufzeiten erhöhen. Mit dem System Zero-Point lässt sich ein großes Teilespektrum handhaben – das ist möglich durch Adapterplatten, die mit dem immer gleichen Spannprinzip arbeiten. Konstrukteure, Arbeitsvorbereiter und Programmierer legen im Vorfeld durch enge Kooperation die Position von Spann-Nippel und die optimale Spannlage fest, sodass sich das Werkstück optimal spannen lässt. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spannbacken Sinter-Grip

Scharfe Zähne spannen

Bearbeitungsprozesse besser, effizienter und sicherer zu gestalten ist eine Anforderung, mit der die Industrie täglich konfrontiert ist. Manchmal sind es kleine Verbesserungen, die große Wirkungen zeitigen und durch die sich Produktivität und...

mehr...

Werkstückspannung

Hauchdünnes Handling

Spannen von Offsetdruckplatten zu Belichtungszwecken, CFK-Werkstücken zur Fräsbearbeitung, Aluminiumplatten für Bohr- und Fräsbearbeitungen sowie das Spannen von Wafern für die Schleifbearbeitung oder zur Messung mit modernen...

mehr...
Anzeige

Additive Fertigung

Die Produktivität liegt in der Null

Spannmodule, wie sie in der zerspanenden Fertigung üblich sind, können in der Additiven Fertigung nicht eingesetzt werden, denn beim 3D-Druck treten besondere Anforderungen auf. Mit AMF-Nullpunkspanntechnik lässt sich der Fertigungsvorgang im...

mehr...
Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...