Micro System

Greifsystem für die Nische

Micro System für Greifer. Für enge Räume und kleine Bauteile hat ASS ein Micro System entwickelt, das kleiner und leichter ist und das auch Teile, die bisher Fallteile waren, handhaben kann.

Zur Veranschaulichung der kleinen, kompakten Bauweise eine Roboterhand in einer Hand. © ASS

Immer mehr Fallteile werden aufgrund steigender Qualitätsansprüche automatisiert. Ein kleiner Bauraum oder das maximal handhabbare Gewicht stellen hier besondere Herausforderungen dar. Das neue Micro System von ASS Maschinenbau schließt hier die Lücke.

Mit einem Klemmdurchmesser von sechs Millimetern ist das Micro System deutlich kleiner und leichter als das bisher kleinste System mit zehn Millimetern Klemmdurchmesser. Einsatz findet das System überall dort, wo kleine Spritzgussmaschinen oder auch kleine Linear-Handlings- und andere Kleinstmaschinen im Einsatz sind und wenig Platz im Werkzeug vorhanden ist. Mit dem neuen System lassen sich nun auch kleine Bauteile, die bisher Fallteile waren, einfach und sauber auf engem Raum handhaben.

Der ASS Roboterhandbaukasten hat bereits zahlreiche Micro-System-Greiferteile ausgerichtet für kleine Bauteile und enge Räume. Außerdem sollen im Oktober zur K weitere Micro-Komponenten hinzukommen und in den Katalog aufgenommen werden, sodass mehr als 60 Greiferteile den Bau von Kleinstgreifern ermöglichen.

Unter den verfügbaren Greiferteilen befinden sich neben mehreren Greifzangen GRZ 06-06 und einem Micro-Schnellwechselsystem verschiedene Winkelklemmstücke und -arme, Verbindungselemente, Greifarme in verschiedenen Ausführungen mit Luftdurchführung oder gefedert sowie eine angepasste Auswahl an Micro-Saugern.

Anzeige

Durch den kleinen Aufbau der Greiferteile ist das Micro System im wahrsten Sinne des Wortes ein Nischenprodukt für Automationslösungen mit geringem Bauraum. Aufgebaut auf dem bekannten L-Profil werden mit dem Micro System die Gewichts- und Raumvorteile optimiert. Der im Bild gezeigte Greifer aus Micro Komponenten wiegt lediglich 265 Gramm und somit rund 500 Gramm weniger als ein vergleichbarer Greifer mit zehn Millimeter Klemmsystem. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Paletten-Handling

Rücklauf ohne Stillstand

Paletten-Handling. Mit einem flexiblen System zum Handling von Rücklaufpaletten lässt sich die Produktivität steigern und Prozesssicherheit gewinnen. Keller hat dazu eine Anwendung entwickelt, bestehend aus einem Industrieroboter und einem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Magnetgreifer

Vertikaler Zugriff auf Bleche

Goudsmit hat seine Magnetgreifer überarbeitet. Die Greifer sind mit einem permanenten Neodym-Magneten auagestattet. Diese Handling-Magnete können mit Hilfe von Druckluft ein- und ausgeschaltet werden und haben eine Gewindebohrung zur Befestigung am...

mehr...

Collaborative Handling

Collaborative bin picking

How can collaborative handling scenarios be implemented in non-structured environments? Schunk has looked into this question in cooperation with Kuka and Roboception. In a technology study, the three companies show how bin picking can succeed in...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handhabungstechnik

Modular gegriffen

One Screw System (TOS). Das modulare Greifersystem des Automationsspezialisten Tünkers eignet sich in der Variante des Doppelprofils TOS 002 für schwere und große Bauteile, wie Seitenwände und Unterböden in der Automobilproduktion.

mehr...