Mehrstellungszylinder

Mehrere Positionen

Die Bewegungsabläufe im modernen Maschinenbau werden komplexer und anspruchsvoller. Eine einfache Bewegung eines Hydraulikzylinders in die beiden Stellungen „komplett eingefahren“ und „komplett ausgefahren“ ist in bestimmten Fällen nicht mehr ausreichend, um die gewünschte Funktion an den entsprechenden Positionen zu erreichen.

Hydraulischer Mehrstellungszylinder mit induktiven Näherungsschaltern. (Bild Hydropneu)

Oftmals werden Zwischenstellungen benötigt, die genau angefahren werden müssen. Hydropneu bietet für solche Fälle verschiedene Lösungen an. Eine dieser Lösungen ist der Hydropneu-Mehrstellungszylinder. Er ermöglicht es, verschiedene Positionen gezielt anzusteuern und in diesen die volle Kraft des Hydraulikzylinders zur Verfügung zu haben.

Von Vorteil ist, dass hierzu keine aufwendige elektronische Regelung notwendig ist, da bei diesem Zylinder durch seinen inneren Aufbau die Einzelhübe definiert sind. Den aufwendigen Anforderungen zum Anfahren verschiedener Positionen wird mit solchen Zylindern in einfacher, kostengünstiger Weise begegnet. Standard-Wegeventile reichen für die Ansteuerung aus und das Gesamtpaket bietet durch seine Einfachheit eine hohe Prozesssicherheit. bw

Intec, Halle 2, Stand A17

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Drehzahlsensor

Druckluftmotor mit Drehzahlsensor

Die neuen Druckluftmotoren mit Sensor von Mannesmann Demag ermöglichen eine Auswertung über den Betriebszustand des Motors. Der induktive Sensor greift direkt am Rotor – und damit außerhalb des Arbeitsbereiches – die Drehbewegung des Motors ab.

mehr...

Teleskopmanipulator

Einfach heben und bewegen

Strödter hat zwei neue Teleskopmanipulatoren im Programm: Der Zyba-Mat ist handgeführt mit pneumatischer Schwebesteuerung. Die zu hebenden Lasten in einem Gewichtsbereich bis zu 350 Kilogramm werden schwebend in stufenloser Geschwindigkeit bewegt.

mehr...