ME-Zentrierspanner

Spanner für Hohles

Grundsätzlich kommt die Innenspannung für alle Werkstücke mit Hohlraum oder Bohrung infrage. Der dynamische Mehrebenen-Zentrierspanner von WPR eignet sich für zylindrische, konische und sogar abgesetzte Bohrungen mit wechselnden Durchmessern - diese finden sich in allen Bereichen der Technik, etwa bei Funktionsgehäusen, Baugruppenträgern oder Buchsen, Adaptern, Kupplungen und Passstücken. Müssen diese Werkstücke im Verlauf ihrer Fertigstellung auch von außen bearbeitet werden, ist ein geeignetes Innenspannsystem gefragt. Einzige Grundvoraussetzung für den Einsatz dieses Mehrebenen-Zentrierspanners ist ein Bohrungsdurchmesser von wenigstens zwölf Millimeter. Trifft das zu, ermöglicht das Innenspannsystem die vibrationsfreie Rundum-Bearbeitung des Werkstücks. Dabei benötigt es keine Unterstützung durch andere Spannzeuge. Fertigungsbedingte Toleranzen, etwa bei Gussrohlingen, kompensiert es durch seine schwimmend gelagerten Spannebenen selbst. Für die Innenspannung von Bauteilen mit abgesetzten Bohrungen verfügt dieser Zentrierspanner über unterschiedlich dimensionierte Spannebenen. Die wechselnden Durchmesser der abgesetzten Bohrungen dürfen sich dabei deutlich unterscheiden. Denn durch die Veränderung des Hubs, durch den Einsatz verschiedener Kugel-/Segment-Durchmesser oder durch einen vergrößerten Basisdurchmesser des Spannzylinders können selbst größere Absätze überbrückt werden. Auch in konischen Rohren findet der Universalist als Ausführung mit zwei Sechs-Kugel-Spannebenen einen sicheren Kraftschluss. Ein weiterer Einsatzfall ist die Verbindungstechnik: Müssen mehrere Komponenten geklebt oder geschweißt werden, lassen sie sich mit dem Zentrierspanner ausrichten und fixieren. Die Handhabung sei einfach, sagt WPR: Das Werkstück wird über den Zentrierspanner gestülpt, der es beim anschließenden Spannvorgang in der Null-Punkt-Lage positioniert. Der Anwender kann den Spanner oben oder unten anschlagen und - je nach Ausführung - manuell, pneumatisch, elektrisch oder hydraulisch bedienen. Die Spannelemente entfalten eine expansive Kraft bis zehn Kilonewton, wobei sich die Anzahl der Ebenen (ab zwei) und die Geometrie die Spannelemente für den Einpunkt-, Linien- oder Vielpunktkontakt an den konkreten Einsatzfall anpassen lassen.  pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schnellspanner

Immer alles fest

Schnellspanner dienen dem zuverlässigen Fixieren von Bau- und Montageteilen. Vor allem im Werkzeug- und Maschinenbau schaffen sie ohne großen Krafteinsatz stabile Verbindungen auf Zeit.

mehr...

Zentrierspanner

Doppelspann-Vorrichtung

Für eine Aluminiumgießerei realisierte der oberösterreichische Vorrichtungsbauer Plantech ein hydraulisches Doppelspann-System für die gleichzeitige Bearbeitung von zwei Pkw-Motorgehäusen.

mehr...

Zentrierspanner

Antizyklisches Spannen

Überall in der Produktionstechnik schenken Betriebs- und Fertigungsleiter der Reduzierung von unwirtschaftlichen Nebenzeiten großes Augenmerk. Immer wieder richtet sich ihr Blick dabei auf die Optimierung der verwendeten Spannmittel.

mehr...
Anzeige

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...