Manuelle Drehverstelleinheit MDV

Weniger Getriebespiel

Wenn Kamerasysteme positioniert, Tintenstrahldruckerköpfe justiert oder Sensoren verstellt werden müssen – ob in Fertigung, Montage oder Qualitätssicherung: Die manuelle Drehverstelleinheit MDV von IEF Werner aus Furtwangen kommt dann zum Einsatz, wenn eine genaue Drehbewegung gefordert ist. In die nun entwickelte Version MDV 80/100 hat der Automatisierungsspezialist ein noch hochwertigeres Schneckenradgetriebe eingebaut. Damit lässt sich das Umkehrspiel weiter minimieren. Kamen bisher bei der MDV-Serie integrierte Spindelstockarretierungen zum Einsatz, um Spiel im Getriebe zu verringern, erfolgt das beim Typ MDV 80/100 durch Zustellung des Schneckenrades. Das heißt, bei dem eingesetzten Schneckenradgetriebe wird die Spindel axial verschoben und in das Schneckenrad gedrückt. Damit lässt sich Spiel auf ein Minimum reduzieren. Für den Anwender bedeutet das eine noch höhere Wiederholgenauigkeit bei der Positionierung, als das mit den anderen Verstelleinheiten dieser Serie möglich war. Die Spindel ist beim MDV 80/100 außerdem gegengelagert. Dadurch kann die Einheit höhere Drehmomente aufnehmen und ist somit belastbarer. Konnte sie bisher bis zu zwei Kilogramm aufnehmen, sind es bei der neuen Version zehn Kilogramm. Das erweitert das Einsatzgebiet dieser Verstelleinheit wesentlich, sagt der Hersteller aus dem Schwarzwald. Die genaue Positionierung erfolgt optional mit einem Drehknopf oder mit einem Handrad. Der Drehknopf ist geriffelt und – genauso wie das Handrad – mit einer Auflösung von 0,5 Grad pro Teilstrich versehen. Die Spindel hat einen Klemmmechanismus, der sich auch nachrüsten lässt. Das kompakte System ist mit 55 Millimeter Drehteller-Durchmesser erhältlich; es kann von oben und von unten montiert werden. Die Dreheinheit lässt sich mit einer elektronischen Positionsanzeige ausstatten mit einer Auflösung von 0,1 Grad. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schneckenradgetriebe

Belastbar dank Messing

Mit zwei neuen Schneckenradgetrieben und zwei neuen Encodern erweitert Bühler seine Lösungsmatrix aus Motoren, Getrieben, Encodern und Bremsen. Die mit Messingzahnrädern bestückte Ausführung des neuen Schneckenradgetriebes steht, so Bühler, für...

mehr...

Palettiersystem

Wenn es sauber zugehen muss

Lösungen für die Handhabung. Von Servopressen bis zu Palettiersystemen für die Fertigung unter reinheitstechnischen Bedingungen: IEF-Werner zeigt Lösungen, mit denen Betriebe Handhabungs-Prozesse wirtschaftlich und sicher gestalten können.

mehr...

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...