Magnetfolie

Haftstark und temperaturtolerant

Die einseitig magnetische Folie Graviflex 190 von Schallenkammer ist für Anwendungsbereiche mit größeren Temperaturtoleranzen (minus 40 bis plus 100 Grad Celsius) ausgelegt, hat große Haftkräfte und lässt sich daher auch für technisch anspruchsvolle Anwendungen nutzen.

Die Graviflex Magnetfolie 190 von Schallenkammer eignet sich für die Herstellung von Stanzteilen, Streifen oder Platten, die als Maschinenelemente oder Zulieferteile verbaut werden. (Bild: Schallenkammer)

Hier sieht sie der Hersteller unter anderem als Alternative zu keramischen Dauermagneten, für deren Urformgebung meist Sinterwerkzeuge angefertigt werden müssen und die sich – da sehr spröde und hart – nur mit hohem Aufwand mechanisch (nach)bearbeiten lassen. Die Graviflex-Magnetfolie 190 hingegen lasse sich einfach schneiden und stanzen. Gerade für die kostengünstige Realisierung kleiner Losgrößen von Formteilen, Maschinenelementen oder Zulieferteilen für den Einsatz in Produktion und Montage sei die Magnetfolie 190 daher gut geeignet.

Schallenkammer liefert sie nicht nur als Halbzeug (Länge bis 1.000 Millimeter, Breite bis 300 Millimeter), sondern fertigt daraus auch flexible Stanzteile, Platten oder Streifen nach Kundenvorgabe. Um empfindliche Oberflächen oder Bauteile zu schonen, kann die Magnetfolie zusätzlich kaschiert werden, bei Bedarf lässt sie sich auch mit einer Selbstklebeschicht versehen. Das Unternehmen bietet die Magnetfolie in Dicken von 0,8 bis 6,0 Millimeter an. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Greifer vor Schwingungen schützen

Greifersysteme sind Teil der hochdynamischen Robotersysteme, gleichzeitig sind Greifer steif und gewichtsoptimiert zu konstruieren. Für das Vermeiden von Schwingungen und damit für den zuverlässigen Betrieb eines Greifersystems sind Krafteinwirkung...

mehr...

Greifertechnik

Das Chamäleon unter den Greifern

Bionischer Greifer. Das Wirkprinzip des Adaptiven Formgreifers DHEF von Festo folgt der Funktion der Zunge eines Chamäleons. Der Greifer kann Objekte mit unterschiedlichen Formen greifen, sammeln und wieder abgeben, ohne dass ein manueller Umbau...

mehr...

Digitalisierung

Komfortabler konstruieren

Digitalisierungsoffensive für Handlingsysteme. Schunk will den Konstruktions- und Inbetriebnahmeprozess von Handhabungssystemen spürbar verkürzen. Hierzu sind unterschiedliche Tools miteinander verzahnt.

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...