Magnetfolie

Haftstark und temperaturtolerant

Die einseitig magnetische Folie Graviflex 190 von Schallenkammer ist für Anwendungsbereiche mit größeren Temperaturtoleranzen (minus 40 bis plus 100 Grad Celsius) ausgelegt, hat große Haftkräfte und lässt sich daher auch für technisch anspruchsvolle Anwendungen nutzen.

Die Graviflex Magnetfolie 190 von Schallenkammer eignet sich für die Herstellung von Stanzteilen, Streifen oder Platten, die als Maschinenelemente oder Zulieferteile verbaut werden. (Bild: Schallenkammer)

Hier sieht sie der Hersteller unter anderem als Alternative zu keramischen Dauermagneten, für deren Urformgebung meist Sinterwerkzeuge angefertigt werden müssen und die sich – da sehr spröde und hart – nur mit hohem Aufwand mechanisch (nach)bearbeiten lassen. Die Graviflex-Magnetfolie 190 hingegen lasse sich einfach schneiden und stanzen. Gerade für die kostengünstige Realisierung kleiner Losgrößen von Formteilen, Maschinenelementen oder Zulieferteilen für den Einsatz in Produktion und Montage sei die Magnetfolie 190 daher gut geeignet.

Schallenkammer liefert sie nicht nur als Halbzeug (Länge bis 1.000 Millimeter, Breite bis 300 Millimeter), sondern fertigt daraus auch flexible Stanzteile, Platten oder Streifen nach Kundenvorgabe. Um empfindliche Oberflächen oder Bauteile zu schonen, kann die Magnetfolie zusätzlich kaschiert werden, bei Bedarf lässt sie sich auch mit einer Selbstklebeschicht versehen. Das Unternehmen bietet die Magnetfolie in Dicken von 0,8 bis 6,0 Millimeter an. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vakuumsauger

Eine runde Sache

Mit dem Ziel, die Rüstzeiten sowie die Anzahl der Greiferspinnen im Automatisierungsprozess zu reduzieren, präsentiert Vakuumspezialist Guédon den Vacuball, ein variables Kugelgelenk, das sich im Handling flexibel an verschiedene Karosserieteile und...

mehr...

Greifer

Hand-E für E-Series

Robotiq hat die Hand-E, den ersten elektrischen Greifer für die E-Series von Universal Robots, vorgestellt. Er lässt sich nach dem Plug&Play-Prinzip anschließen und eignet sich besonders für die Präzisionsmontage sowie weitere kollaborative...

mehr...

Automatisierung

Greifer schnell gewechselt

Rethink Robotics hat das Portfolio an Greiferlösungen für den Cobot Sawyer erweitert. Eine der größten Herausforderungen beim Einsatz kollaborativer Roboter ist der Wechsel der Endeffektoren, die passgenau für jede Anwendung ausgewählt werden müssen.

mehr...
Anzeige

Leichtbauroboter

Selbstlernender Panda

Der preisgekrönte Roboter Panda von Voith Robotics sei der erste feinfühlige, selbstlernende Leichtbauroboter, der die Fähigkeit besitze, Menschen zu assistieren und die Produktionseffizienz deutlich zu steigern, so der Hersteller.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...