Mit größerem Kniehebel

Kniehebel vergrößert

Eigentlich sind gängige Kraftspanner nach dem Kniehebelprinzip regelrechte Energievernichtungsmaschinen.

Die Zylindergröße, die für die geforderte Spannkraft ausgelegt ist, wird nur kurzzeitig, nämlich am Ende des Prozesses, benötigt.

Kraftspanner jetzt mit größerem Kniehebel. © Tünkers

Die Restenergie verpufft somit sinnlos im Zylinderrohr, in den Zuleitungen und den vorgeschalteten Kompressoren. Um diesem Umstand entgegenzuwirken hat Tünkers den U-Spanner mit einem mechanischen Kniff ausgerüstet: Bei dem zum Patent angemeldet System ist nun das Kniehebelgelenk vergrößert und der Pneumatikzylinder entsprechend verkleinert. Der Einspareffekt liegt bei gut 30 Prozent, hat der Hersteller ausgerechnet; ein Automobilhersteller habe sich in seinem neuen Werk bereits für diese Energiespartechnik entschieden. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transportsystem

Autonomer Transport

Dem Trend nach mehr Flexibilität in der Fertigung folgend bietet der Maschinenbauspezialist Tünkers in Kooperation mit dem AGV-Spezialisten Sinova aus Brasilien verschiedene Automationslösungen für den europäischen Markt an.

mehr...

Stauförderer

Sicher gepuffert

Bestückung von Automationszellen. Tünkers hat den LFS-Stauförderer entwickelt, der mit einem Reibschluss im Bereich der Umlenkung funktioniert und damit Werkersicherheit ohne Schutzumhausung gewährleistet.

mehr...

Handhabungstechnik

Greifer vor Schwingungen schützen

Greifersysteme sind Teil der hochdynamischen Robotersysteme, gleichzeitig sind Greifer steif und gewichtsoptimiert zu konstruieren. Für das Vermeiden von Schwingungen und damit für den zuverlässigen Betrieb eines Greifersystems sind Krafteinwirkung...

mehr...
Anzeige

Greifertechnik

Das Chamäleon unter den Greifern

Bionischer Greifer. Das Wirkprinzip des Adaptiven Formgreifers DHEF von Festo folgt der Funktion der Zunge eines Chamäleons. Der Greifer kann Objekte mit unterschiedlichen Formen greifen, sammeln und wieder abgeben, ohne dass ein manueller Umbau...

mehr...

Digitalisierung

Komfortabler konstruieren

Digitalisierungsoffensive für Handlingsysteme. Schunk will den Konstruktions- und Inbetriebnahmeprozess von Handhabungssystemen spürbar verkürzen. Hierzu sind unterschiedliche Tools miteinander verzahnt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...