Kleinstgreifzange

Kleinstgreifzange: Kleine packen zu

Kraftvolles Greifen, größere Backenöffnung: Fipa hat das Sortiment an Greiferkomponenten um eine Serie an Kleinstgreifzangen und Kraftgreifzangen erweitert. Beide Serien bieten eine um rund 20 Prozent höhere Greifkraft und haben eine breitere Backenöffnung als vergleichbare Komponenten. Mit diesen Zangen sind flexible und hochdynamische Handlinglösungen möglich, besonders bei Anwendungen mit beengten Platzverhältnissen oder hohem Gesamtgewicht des Greifers. Mit dieser Neukonstruktion unter konsequenter Anwendung der Leichtbautechnik will der Hersteller die Kleinstgreifzangen der Serie 80 und die Kraftgreifzangen der Serie 140 an das jeweilige Einsatzgebiet optimal anpassen. Die kleine Starke wiegt nur acht Gramm, greift aber kleine und filigrane Angüsse kraftvoll und sicher. Im Verhältnis zur Baugröße bietet sie höchste Greifkraft und größte Backenöffnung. Bei einem Betriebsdruck von sechs bar entwickelt das Gerät eine Schließkraft von zwölf Newton. Es zielt besonders auf Anwendungen in der Kunststoffbranche und Automobilindustrie sowie generell auf die Handhabung kleiner und filigraner Bauteile, etwa in der Elektronikindustrie oder Medizintechnik. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Motek 2010

Blick in die Montage

Die Motek in Stuttgart beginnt Mitte SeptemberAm 13. September öffnet die Stuttgarter Messe an vier Tagen die ungeraden Hallen 1, 3, 5, 7 und 9 erneut für die Motek, die zum 29. Mal stattfindet. Die Veranstalter sind angesichts der Ausstellerzahl...

mehr...

Antriebstechnik

Miniaturisierung bestimmt die Zukunft

Die Mikrosystemtechnik MST zählt zu den systemischen Technologien unseres Jahrhunderts. Kein Fachgebiet kann auf solch energiearme Instrumente integrierter Intelligenz verzichten, um den bekannten existenziellen Herausforderungen mit Erfolg zu...

mehr...

Induktive Näherungsschalter

Klein, kleiner, am kleinsten

Mit zunehmender Miniaturisierung und wachsender Komplexität auch im Maschinen- und Anlagenbau werden kompaktere Sensoren benötigt, die dennoch die volle Funktionalität ihrer größeren Verwandten haben. Entsprechend hat Contrinex mit der Serie 300...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...