Hydroschwenkeinheit

Konstantes Moment

Für das Einschwenken von Werkzeugen und Vorrichtungen im Betriebsmittelbau sind häufig einfache Pneumatikzylinder im Einsatz. Anspruchsvoller wird diese Aufgabe, wenn Taktzeit eine entscheidende Rolle spielt; die Kompressibilität der Luft steht jedem Versuch einer halbwegs kontrollierten Regelung des Bewegungsablaufs entgegen.

Hydroschwenkeinheit KS (Foto: Tünkers)

So ergibt sich eine Drehmomentlücke bei konventionellen Schwenkeinheiten, in der das vom Zylinder auf den Drehbolzen und damit auf den Arm wirkende Drehmoment in der Endstellung um etwa 50 Prozent abfällt.

Die Hydroschwenkeinheit der KS-Serie von Tünkers kombiniert aus diesem Grund den Druckluftzylinder mit einem parallel angeordneten Hydraulikzylinder, der mit einer wie ein „Hammerkopf“ gedrehten Kniehebelmechanik ein konstantes Drehmoment erzeugt. Das inkompressible Medium ermöglicht über eine definierte Drosselung des Ölstroms eine konstante und schwingungsfreie Schwenkgeschwindigkeit. Zusätzlich lässt sich über die Absperrung des Ölstroms die Bewegung in jeder Position stoppen; eine zusätzliche Bremse ist hier verzichtbar. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...
Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...