Hebegeräte

Es geht auch schlicht

Die Vakuum-Hebegeräte der Serie eT-Hover-modesty vom Vakuumspezialisten Eurotech eignen sich zum Heben vakuumdichter, flächiger Lasten.

Das eT-Hover-modesty wird zwei Haltegriffen zur Last geführt, und die Platte wird druckluftbetrieben aufgenommen. © Eurotech

Eurotechs Multitalent eT-Hover-allround vereint Hebegeräte, die gleichzeitig drehen und schwenken können, mit einfacheren Geräten, die lediglich mit einer dieser Bewegungsarten auskommen. Auch Geräte zum reinen horizontalen oder vertikalen Transport von Lasten gehören dazu. Die Ausstattung der Serie ist umfangreich. In manchen Fällen wird aber nur ein Gerät benötigt, um eine einfache Bewegung auszuführen, und die umfangreiche Ausstattung des eT-Hover-allround wird nicht unbedingt benötigt. Für solche Fälle hat Eurotech die Produktserie eT-Hover-modesty ins Leben gerufen: Mit diesen Hebegräten lassen sich Arbeiten auch bei kleinem Budget effektiv erledigen.

Das Drehen beim eT-Hover-modesty kann manuell oder pneumatisch erfolgen. Pneumatisch kann bis 90 Grad gedreht werden. Wird manuell gedreht, ist in 90-Grad-Schritten sogar endloses Drehen möglich. Durch diesen Mix an Möglichkeiten wollen diese Geräte nützliche Helfer zum Beispiel bei der Beschickung und Entnahme aus Lagern oder Bearbeitungsmaschinen sein. Alle Modelle dieser Serie haben zwei Haltegriffe, mit denen sie sich einfach positionieren und führen lassen.

Diese eher schlicht konzipierten Vakuum-Hebegeräte werden komplett mit Druckluft betrieben. Ein Stromanschluss ist nicht notwendig. Die Vakuumerzeugung erfolgt durch einen Ejektor. Daher haben die Geräte ein relativ geringes Eigengewicht. Die Traversen der Geräte sind teleskopierbar, sodass sie für unterschiedlich große Formate bis 2.000 mal 1.500 Millimeter oder 2.400 mal 1.500 Millimeter eingesetzt werden können. Je nach Aufgabe ist die Anzahl der Sauger flexibel erweiterbar. Art, Dimensionierung und Anordnung der Sauger orientiert sich nach Art und Größe der zu handhabenden Lasten. Für die erforderliche Sicherheit sorgen mehrere Sicherheits- und Warneinrichtungen gemäß DIN EN 13155 zur Verhinderung von Fehlbedienung und Gefahren. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...
Anzeige

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...

Maschinenelemente

Jetzt mit Feder

Heinrich Kipp stellt mit dem Klemmanschlag für Nutprofile eine praktische Neuheit vor: Der gefederte Gewindebolzen verhindert Verkanten und vereinfacht das Verschieben des Anschlags.

mehr...

Greifer

Flexibel ohne Kanten

Damit Cobots sich durchsetzen können, müssen sie vielfältig einsetzbar und einfach zu handhaben sein. Eine wesentliche Rolle spielen die End-of-Arm-Tools; gerade beim Anreichen von Teilen für die Verarbeitung durch den Menschen ist das Werkzeug...

mehr...