Handlingsysteme

Hoher Anspruch

Handlinggeräte für die Automatisierung
Beispiel Frontend-Einbau mit SPS-Steuerung: Der Frontendeinbau geschieht teilautomatisch. Der Mitarbeiter steuert nur noch die Bewegungs- und Funktionsabläufe. (Foto: EFS)
Handhabungsgeräte von EFS gehören zum allgemeinen Handling-Standard. Der Gerätebaukasten Ratiolift des Herstellers aus Nordheim gehört zu den am häufigsten eingesetzten Handlinggeräten in der Automobilindustrie weltweit.

Überall, wo hochwertige Produkte hergestellt werden, sind Handlingsysteme und Einbauvorrichtungen von EFS integriert. Handlingsysteme dieses Anbieters rangieren technologisch ganz vorn und sind bei allen namhaften Automobil- und Nutzfahrzeugherstellern im Einsatz, aber auch in anderen Branchen. Speziell der Modulverbau wie Cockpit, Frontend und Dachsysteme samt Vormontage gehören zu den Spezialitäten von EFS. Hier hat das Unternehmen Erfahrung aus fast hundert Fahrzeugtypen aller Premiumhersteller – vom Sportwagen über Luxus-Limousine, Kleinwagen, Cabrio bis zum Lkw. Auch die Handhabung ganzer Traktorkabinen zählt dazu. Von der Idee über das Engeenering, der CAD-Konstruktion und der Entwicklung der Steuerungs-Software bis zur fertigen Anlage liefert EFS samt Inbetriebnahme und Service alles aus einer Hand. Basis für erfolgreiche Projekte sind das fundierte Engineering-Wissen in der Handhabungstechnik, die Kompetenz in der Entwicklung innovativer Technologie sowie der Erfüllung höchster Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen.

Handlinglösungen mit SPS

Ein großer Schritt zur Weiterentwicklung der Handhabungstechnik ist der Einsatz von Teil- und Vollautomationslösungen mit SPS-Steuerungen. Hiermit ergeben sich ganz neue, bisher so nicht dagewesene Einsatzmöglichkeiten für die Handhabungstechnik, etwa die „Coming-Home-Funktion“ klassischer Handlinggeräte in der Fließfertigung: Nach dem Handling und Einsetzen von Modulen und Bauteilen fährt das Handlinggerät selbstständig in die Startposition zurück – immer unter Einhaltung der Kobot- Sicherheitsrichtlinien, versteht sich. Zu den EFS-Standards gehören Home-Run-, Automatic-Pick-Up- sowie automatisierte Teilprozesse mit Einsatz von NC-Achsen und integrierten Messsystemen.

Anzeige

Aus der Entwicklung elektro-pneumatischer Steuerungen resultieren vielfältige Möglichkeiten in der Teil- und Vollautomatisierung von Handlingsystemen und Kobot- Lösungen – die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine, Fernwartungsmodule und Visualisierung. Der Einsatz von SPS-Steuerungen und der damit verbundene Einsatz von Elektro-Pneumatik versetzen Handlingysteme von EFS in die Lage, energieeffizient zu arbeiten. Immerhin erheben die Kunden den hohen Anspruch, ihre Fertigungen mit optimalem Footprint zu erstellen – und dieser Herausforderung sieht sich EFS gewachsen. Freilich ist der Automatisierungsgrad stets von der konkreten Aufgabenstellung und von Gesamtprozess abhängig. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...

Greifer

Flexibel ohne Kanten

Damit Cobots sich durchsetzen können, müssen sie vielfältig einsetzbar und einfach zu handhaben sein. Eine wesentliche Rolle spielen die End-of-Arm-Tools; gerade beim Anreichen von Teilen für die Verarbeitung durch den Menschen ist das Werkzeug...

mehr...
Anzeige

Fördertechnik

Fördern mit kurzen Hüben

Traditionell arbeiten Exzenterheber in der Geoskid-Fördertechnik mit Exzenterwellen, die mittels Zahnriemen, Kette oder Gestänge in ihrer Bewegung synchronisiert sind. Der Antrieb erfolgt durch einen zentral angeordneten Elektromotor oder einen...

mehr...

Vakuumsauger

Eine runde Sache

Mit dem Ziel, die Rüstzeiten sowie die Anzahl der Greiferspinnen im Automatisierungsprozess zu reduzieren, präsentiert Vakuumspezialist Guédon den Vacuball, ein variables Kugelgelenk, das sich im Handling flexibel an verschiedene Karosserieteile und...

mehr...

Metallverarbeitung

Handling im Sinterofen

Martin Mechanic hat eine robotergesteuerte Lösung entwickelt, mit der Wendeschneidplatten aus Hartmetall gesintert werden. Der Auftraggeber orderte bei der Abnahme der ersten Anlage gleich zwei weitere.

mehr...