Handlingkonfigurator von Afag

Schneller durch den Konstruktionsprozess

Mit zwei Handlingkonfiguratoren hat Afag eine Lösung im Portfolio, mit der Anwender Einzelmodule konfigurieren und zusätzlich individuelle Handlingsysteme selbständig zu bedarfsgerechten Systemen zusammenstellen können.

Der Handlingkonfigurator von Afag ist modular aufgebaut. Damit können Anwender das System individuell seinen Ansprüchen entsprechend gestalten. (Bild: Afag)

Interessenten steht hierfür eine Auswahl an Standardmodulen mit dem Afag-Befestigungsraster zur Verfügung – ob elektrisch oder pneumatisch angetrieben, mit Linearmotor, Spindel- oder Riemenantrieb. Mit dem Konfigurator profitieren Konstrukteure und Maschinenbauer von skalierbaren Standardsystemen, das reduziert nicht nur Konstruktionszeiten, sondern auch Kosten in der Montage und senkt die Durchlaufzeit und somit die Kapitalbindung komplexer Anlagen beim Sondermaschinenbau.

Der Handlingkonfigurator für Einzelmodule kann über die Homepage oder die App von Afag aufgerufen werden. Der Baukasten besteht aus Standardkomponenten wie Ausleger-, Portal- und Rotationsachsen sowie Greifern. Bei den Antrieben kann der Anwender zwischen pneumatischen oder elektrischen Varianten mit Linearmotor, Zahnriemen oder Spindel wählen. Beim Handlingsystemkonfigurator, welcher ebenso über die Homepage aufgerufen werden kann, sucht sich der Anwender das geeignete Handlingsystem aus und konfiguriert dieses über den Button CAD, bis es sämtliche Anforderungen erfüllt.

Darstellung im 3D-Modell

Durch das Angebot aus mehr als 20 Basissystemen lassen sich verschiedene, individuell an ihre Gegebenheiten angepasste Systeme konfigurieren. Der Manager führt den User durch die Auswahl und berücksichtigt auch Faktoren wie die Energieführung. Ein Angebot an Peripherieelementen wie Greifer, Drehmodule und Konsolen sind ebenfalls im Programm enthalten. Die einzelnen Schritte werden in einem 3D-Modell dargestellt. Damit kann der Anwender das System intuitiv gestalten. Nach der Generierung des CAD-Modells steht zudem ein spezifisches PDF-Datenblatt für das konfigurierte System zum Download bereit.

Anzeige

Die Spezialisten von Afag überprüfen die Auslegung und erstellen auf die speziellen Kundenanforderungen hin ein Angebot. Zusätzlich erhält der Kunde für die Systeme eine Taktzeitberechnung inklusive Taktzeitgarantie. Dies sorgt für kurze Projektlaufzeiten und hohe Sicherheit. Reicht die Vielfalt der Standardsysteme nicht aus, realisieren die Projektierer auf Wunsch auch Sonderkonstruktionen und erstellen dafür 3D-Modelle.Individuelle Schulungen mit dem Konfigurator werden vom Unternehmen ebenfalls angeboten. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transfermodul

Flexibilität auf neuem Niveau

Das schnelltaktende Lineartransfermodul LTM von Afag bewegt und steuert per Software den Werkstückträger-Transfer und das Teile- oder Tool-Handling. Damit steht ein modular konzipiertes, standardisiertes Montage-Grundsystem zur Verfügung.

mehr...
Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Automatisierung

Der Mix macht’s

Mit einer Kombination aus vollelektrisch betriebenen sowie standardisierten Handling- und Linearmotormodulen von Afag verhilft der Verpackungstechnik-Spezialist Brunner seinen Anlagen zu mehr Nutzungs- und Anwendungs-Flexibilität.

mehr...

Schlauchheber

Einfaches Beladen

Für den Transport zwischen den Sortierzentren werden bei den meisten Paketdiensten die Fahrzeuge lose mit Packstücken beladen. Unabhängig davon, ob im Sortierzentrum eine automatisierte Sortieranlage vorhanden ist, müssen die Pakete dort immer von...

mehr...