Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Systembausatz

Kleinteile-Handling für Desktop-Anwendungen

IFC hat ein weiteres Funktionsmodul zum Handhaben von Kleinteilen vorgestellt.

IFC hat ein weiteres Funktionsmodul zum Handhaben von Kleinteilen vorgestellt. (Bild: IFC)

Palettieren, Einsetzen, Umsetzen, Schrauben, Dispensen, Testen, Prüfen, Löten, Greifen, Öffnen oder Schließen von Gefäßen: Das kleinbauende IFC-Handlingsystem ist die Basis für verschiedene Desktop-Anwendungen. Der Systembausatz aus standardisierter Kinematik, Steuerung und Software, lässt sich leicht auf die verschiedenen Bedürfnisse und Kundenanforderungen abstimmen und anpassen. Das Ganze wird kombiniert mit Komponenten und Modulen aus dem IFC-Zuführbaukasten und fertig ist eine flexible Zuführeinheit basierend auf standardisierten und mehrfach erprobten Funktionseinheiten.

Das Handlingsystem lasse sich einfach bedienen durch eine standardisierte Bedienoberfläche, sagt der Hersteller, ein Programmieren sei nicht erforderlich. Die Abläufe werden durch Parametrierung, Teachen der Positionen und einfache Schrittketten definiert. Dadurch könne der Endanwender selbst Systemoptimierungen durchführen oder einfach und schnell neue Typen einrichten.

Eine Kameraschnittstelle und integrierte Maschine Vision sind ebenfalls enthalten. Die Steuerung bietet eine Schnittstelle zur Anbindung verschiedener USB-Kameras. Damit sind zusätzliche Prüf- und Vermessungsaufgaben möglich und integrierbar. Je nach Kameraergebnis können entsprechende Fahrbefehle aktiviert oder Positionen angefahren werden. Dadurch lässt sich beispielsweise eine Gut-/Schlechtsortierung einfach realisieren. Weitere Anwendungsbeispiele sind das kameraabhängige Anfahren, Positionieren und Ausdrehen von Bauteilen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Förderband

Futter für die Montage 4.0

Förderband 4.0. Auch IFC baut an der Smart Factory und stellt ein intelligentes Zuführband vor. In ihm sind Funktionen integriert, die das Band ausfallsicher und energieeffizient machen.

mehr...

Handlingsystem

Handling anpassbar

IFC stellt ein weiteres Funktionsmodul für das Handhaben von Kleinteilen vor. Es eigne sich für das Palettieren, Einsetzen, Umsetzen, Schrauben, Dispensen, Testen, Prüfen, Löten, Greifen, Öffnen und Schließen von Gefäßen, meldet das Unternehmen aus...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Online-Konfiguration

Greifer per Mausklick

Schmalz hat mit dem SLG ein System für verschiedene Handhabungsaufgaben entwickelt, das der Anwender individuell und ohne Vorkenntnisse online konfigurieren kann. Die digitale Plattform dafür hat Schmalz zusammen mit dem Softwareunternehmen Trinckle...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Bandbunkergeneration

Teilebevorratung und Dosierung

Mit der Bandbunkergeneration der IBB-Serie von Afag lassen sich Teile bevorraten und automatisch nachfüllen. Anwender können mit diesen Nachfülleinrichtungen einen konstanten und exakt dosierten Teilefluss in Zuführ-, Wiege- oder Zählprozessen...

mehr...