Handhabungstechnik

Eine universelle Lösung

stellt das neu entwickelte Zweiachs-Rotations- und Hubmodul des Breisacher Automatisierungs-Spezialisten Inopac dar. Es ist vor allem als Ergänzung für Linearsysteme gedacht, um kundenspezifische Pick&Place-Anforderungen zu erfüllen. Ein wesentliches Merkmal dieser Handlingeinheit sind zwei AC-Servo gesteuerte Achsen: eine 360-Grad-Rotationsachse, die in beide Richtungen frei dreht sowie eine integrierte Hubachse mit 250 Millimeter Maximalhub. Eine weitere Besonderheit ist die Hohlwelle, an der sich zahlreiche handelsübliche Greif-, Schwenk- und Saughandlings adaptieren lassen. Diese Komponenten werden durch die Hohlwelle versorgt. Damit ergeben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten – von der Pick&Place- und Rundtaktanwendung über das Positionieren und Einfügen von Bauteilen bis zum Verschließen und Verschrauben von Gefäßen. Die Anwendungsgebiete reichen vom Maschinen- und Anlagenbau über die Automatisierungstechnik bis zur Nahrungsmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Stufenfördersystem

Rechtzeitig bereit

Bei Deprag steht die rechtzeitige Bereitstellung der zu montierenden Bauteile sowie der dafür notwendigen Verbindungselemente im Fokus. Mit dem eacy step feed lassen sich Schrauben intelligent zuführen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Handhabungseinheit

Kompakte Handhabung

Ob Uhrenindustrie, Medizinbranche, Mikrosystem- oder Feinwerktechnik – kleine und leichte Bauteile müssen häufig automatisiert bewegt werden. IEF-Werner hat mit Minispin eine hochdynamische Einheit entwickelt.

mehr...
Anzeige

Greifsystem für die...

Zusammenarbeit ohne Zusammenstoß

Damit Mensch und Roboter ohne  Schutzzaun in gemeinsamen Arbeitsräumen arbeiten können, müssen hohe Sicherheitsanforderungen erfüllt werden. Der von Schunk zur Hannover Messe vorgestellte Großhubgreifer Co-act EGL-C setzt dazu auf neue Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige