Winkelgreifer GGL3060

Greift zu!

Robuster Lebensmittelgreifer für extreme Arbeitsumgebung
Speziell für den Einsatz in der Nahrungs- und Verpackungsindustrie erweitert Sommer-automatic das Sortiment der Winkelgreifer.

Der Ettlinger Spezialist für Handhabungstechnik hat seinem neuen Greifer den Namen GGL3060 gegeben. Er wurde für extreme Bedingungen entwickelt. Sein korrosionsbeständiges, elektropoliertes Gehäuse entspricht den Hygieneanforderungen für Nahrungsmittelmaschinen nach DIN EN 1672-2 und konvergiert zudem mit den FDA- und KTW- Normen. Der neue Winkelgreifer eignet sich für viele Einsatzmöglichkeiten. Sein Öffnungswinkel von 90 Grad pro Backe und ein maximales Drehmoment bis 33 Newtonmeter sind Voraussetzungen für die Anpassung an individuelle Aufgaben.



Über ein robustes, zwangsgeführtes Hebelgetriebe wird die Kraft des pneumatisch angetriebenen Greifers vom Antriebskolben zu den Greiferfingern übertragen. Kompakt im Gehäuse integriert ist die Positionsabfrage mittels Magnetfeldsensoren, die für eine prozesssichere Abfrage des zu greifenden Produktes sorgt. Auch an einen möglichen Druckabfall während des Betriebes wurde gedacht: In einem solchen Fall verhindert eine zusätzliche Feder im Kolbenraum den Verlust des gegriffenen Lebensmittels.

Anzeige

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Anwendung eines Greifers in der Lebensmittelindustrie ist sicherlich die optimale Reinigung des Werkzeugs. Der GGL3060 entspricht der Schutzklasse IP69K. Sogar der Konfrontation mit einem Hochdruck-Reinigungsgerät hält der Greifer stand – der GGL3060 ist ein Greifer für extreme Arbeitsbedingungen. Besonders in der Lebensmittelbranche herrschen strenge Hygienebestimmungen; hier kommt es also auf das richtige Werkzeug an. PR/pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Greifer vor Schwingungen schützen

Greifersysteme sind Teil der hochdynamischen Robotersysteme, gleichzeitig sind Greifer steif und gewichtsoptimiert zu konstruieren. Für das Vermeiden von Schwingungen und damit für den zuverlässigen Betrieb eines Greifersystems sind Krafteinwirkung...

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...

Greifertechnik

Das Chamäleon unter den Greifern

Bionischer Greifer. Das Wirkprinzip des Adaptiven Formgreifers DHEF von Festo folgt der Funktion der Zunge eines Chamäleons. Der Greifer kann Objekte mit unterschiedlichen Formen greifen, sammeln und wieder abgeben, ohne dass ein manueller Umbau...

mehr...
Anzeige

Digitalisierung

Komfortabler konstruieren

Digitalisierungsoffensive für Handlingsysteme. Schunk will den Konstruktions- und Inbetriebnahmeprozess von Handhabungssystemen spürbar verkürzen. Hierzu sind unterschiedliche Tools miteinander verzahnt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...