handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Handhabungstechnik> Winkelgreifer hart im Nehmen

Werkstücke sicher gespanntSicherer Halt mit Alu-Blocksaugern

Schmalz Talsee_Blocksauger

Talsee, eine Manufaktur in Hochdorf in der Schweiz, ist bekannt für individuell gestaltete Badausstattungen wie Badmöbel, Spiegelschränke oder Badewannen. Zur Bearbeitung des anspruchsvollen Werkstoffs Corian setzt Talsee auf Aluminium-Blocksauger von Schmalz, die dafür sorgen, dass das Material beim Fräsen und Sägen sicher gespannt ist.

…mehr

Winkelgreifer GG1000Winkelgreifer hart im Nehmen

Wenn sehr hohe Kräfte- und Momentenbelastungen vorliegen, werden besonders robuste Winkelgreifer von Sommer-automatic mit einer Greifkraft von bis zu 25.000 Newton eingesetzt, je nach Greifbackenlänge. Sie erreichen pro Backe einen Öffnungswinkel bis 20 Grad, der über eine optionale Hubbegrenzung eingeschränkt werden kann. Die Backenposition lässt sich mit Hilfe von Magnetfeldsensoren oder induktiven Näherungsschaltern abfragen. Es ist eine Anschraubmöglicheit für eine Wellenabstützung vorhanden.

sep
sep
sep
sep
Winkelgreifer GG1000: Winkelgreifer hart im Nehmen

Ein zwangsgeführtes Hebelgetriebe ist für die synchronisierte Bewegung der beiden Greiferbacken zuständig, die mittels abnehmbarer Zentrierhülsen schnell und wirtschaftlich positioniert werden können. Eine im doppeltwirkenden Pneumatikzylinder eingesetzte Feder dient als Energiespeicher zur Greifkraftsicherung. Die Druckluft kann von mehreren Seiten aus zugeführt werden. Die Winkelgreifer haben ein robustes Gehäuse aus einer hartbeschichteten Aluminiumlegierung und enthalten einen Permanentmagneten als Signalgeber für die Magnetfeldsensorik, die wiederum in einer Nut positioniert werden kann.

Anzeige

Die Winkelgreifer liegen in drei Baugrößen für Schließ- oder Öffnungsmomente von 253 bis 795 Newtonmeter vor. Als Schließ- und Öffnungszeit werden 0,2 Sekunden angegeben, als Wiederholgenauigkeit der Backenbewegung ±0,1 Millimeter. Die Winkelgreifer sind für einen Pneumatikdruck zwischen drei und acht bar ausgelegt und wiegen zwischen 2,8 und 16 Kilogramm. Zusätzlich zur Greifkraft können die Winkelgreifer eine Linearkraft von 800 bis 1.500 Newton sowie Drehmomente an den Greiferbacken bis 120 Newtonmeter weiterleiten. rm

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Sommer-automatic: Greifer gibt Impuls zum Preis

NewsSommer-automatic: Greifer gibt Impuls zum Preis

In Leipzig wurde anlässlich der Industriemesse der intec-Preis 2011 verliehen. Sommer-automatic wurde für einen schnellen Impulsgreifer mit niedrigem Energieverbrauch ausgezeichnet.

…mehr
Webguide: Sommer-automatic - Neue Serie von abgedichteten Winkelgreifern

WebguideSommer-automatic - Neue Serie von abgedichteten Winkelgreifern

Sommer automatic erweitert sein umfangreiche Portfolio immer wieder um neue Baugrößen und sogar um ganze Baureihen. Das jüngste Beispiel dafür ist die Baureihe GG4000. Diese neu entwickelte, pneumatisch angetriebene Winkelgreiferserie gibt es in sechs Baugrößen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Schmalz Talsee_Blocksauger

Werkstücke sicher gespanntSicherer Halt mit Alu-Blocksaugern

Talsee, eine Manufaktur in Hochdorf in der Schweiz, ist bekannt für individuell gestaltete Badausstattungen wie Badmöbel, Spiegelschränke oder Badewannen. Zur Bearbeitung des anspruchsvollen Werkstoffs Corian setzt Talsee auf Aluminium-Blocksauger von Schmalz, die dafür sorgen, dass das Material beim Fräsen und Sägen sicher gespannt ist.

…mehr
Zusammenarbeit von Mensch und Roboter

Co-act-GreiferSchwerpunkt Kollaboration

Greiftechnik. Für Schunk wird Hannover wird zum Schaufenster für mechatronisches Greifen. Intelligent, kompakt und einfach zu bedienen – so sieht Schunk das Greifen von morgen.

…mehr
Hub-Dreheinheit

Hub-DreheinheitAn der Grillstation

Immer mehr Anbauteile, Deckel, Verschalungen und Kappen pflastern den Unterboden der Fahrzeugkarosse. Aus Zugänglichkeitsgründen ist es notwendig, hierzu die Karosserie zu drehen, damit diese Bolzen idealerweise von oben oder der Seite angebracht werden können.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige