handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Werkstücke sicher gespanntSicherer Halt mit Alu-Blocksaugern

Schmalz Talsee_Blocksauger

Talsee, eine Manufaktur in Hochdorf in der Schweiz, ist bekannt für individuell gestaltete Badausstattungen wie Badmöbel, Spiegelschränke oder Badewannen. Zur Bearbeitung des anspruchsvollen Werkstoffs Corian setzt Talsee auf Aluminium-Blocksauger von Schmalz, die dafür sorgen, dass das Material beim Fräsen und Sägen sicher gespannt ist.

…mehr

Werkstückträgertransportsystem WTS SoftMoveSo läufts besser

sep
sep
sep
sep
Werkstückträgertransportsystem WTS SoftMove: So läufts besser

Das Problem ist hinreichend bekannt: Werkstückträger sollen im Montage-Materialfluss schnellstmöglich von einer zur nächsten Station befördert werden. Dabei dürfen Bauteile weder verloren gehen noch sollen sie ungenau positioniert sein. Üblicherweise gelingt das mit leistungsfähiger Antriebstechnik, standfesten Förderbändern und massiven, zusätzlich gedämpften Positionsanschlägen. Oft sind spezielle Einzugs- und Fixierstationen integriert – aber das erfordert mehr Mechanik und Montagearbeit sowie höhere Investitionen. Nicht selten ist auch die Prozesssicherheit beeinträchtigt. Anders und einfacher geht es mit einer weiteren Ausbaustufe des Werkstückträger-Transportsystems WTS, verspricht der Hersteller Stein Automation. Die Lösung heißt WTS SoftMove. Hier werden die Doppelgurtbänder des Transportsystems grundsätzlich durch Gleichstrommotoren angetrieben, die im An- und Auslauf sowie in der Geschwindigkeit regelbar sind. Ein Beispiel: Ist ein Werkstückträger weiterzutransportieren, erhöht sich die Normalgeschwindigkeit des Doppelgurtbandes auf maximal 26 Meter pro Minute und wird erst wieder kurz vor dem Auftreffen des Trägers auf den Stopper der anzufahrenden Station heruntergeregelt. Fährt laut Programm kein weiterer Träger in dieselbe Station, steuert der Regler den Motor eine bestimmte Zeit im Schleichgang und schaltet nach einigen Sekunden ganz ab. Das reduziert Energieverbrauch und Verschleiß. Läuft der nächste Träger in den Bereich der anzufahrenden Station ein, weiß die Steuerung des WTS-Systems, wo der vorgefahrene Werkstückträger steht und regelt kurz vor dem Zusammentreffen ebenfalls seine Geschwindigkeit herunter. Für jeden nachfolgenden Träger gilt natürlich dasselbe, so dass Crashs und Beschädigungen am Werkstückträger, am System und an den Bauteilen oder Baugruppen üblicherweise auszuschließen sind. Das Besondere ist, dass die SoftMove-Abläufe ausschließlich auf Software basieren und keine weiteren Installationen erfordern. Schnellere und zuverlässige Materialfluss-Abläufe sorgen für mehr Durchsatz pro Zeiteinheit. pb

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Stein Werkstückträger-Transportsystem

Vollautomatische Produktion in der LernfabrikAuch Industrie 4.0 will gelernt sein

In der Staatlichen Feintechnikschule Villingen-Schwenningen steht eine Industrie-4.0-Lernfabrik: Fünf Firmen haben eine vollautomatische und vernetzte Produktion realisiert. Darunter ist auch Stein, das ein Werkstückträger-Transportsystem beisteuerte, das Rohlinge zur Bearbeitung und zurück zum Versand bringt.

…mehr
Stein Automationsakademie Veranstaltung 2015

Stein kommt 2016 mit zwei MontageseminarenErfolgreich mit Automations-Veranstaltungen gestartet

Gelungener Auftakt: Die erste Automations-Akademie von Stein war ein Erfolg und ist bei den Teilnehmern auf durchweg positive Resonanz gestoßen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Schmalz Talsee_Blocksauger

Werkstücke sicher gespanntSicherer Halt mit Alu-Blocksaugern

Talsee, eine Manufaktur in Hochdorf in der Schweiz, ist bekannt für individuell gestaltete Badausstattungen wie Badmöbel, Spiegelschränke oder Badewannen. Zur Bearbeitung des anspruchsvollen Werkstoffs Corian setzt Talsee auf Aluminium-Blocksauger von Schmalz, die dafür sorgen, dass das Material beim Fräsen und Sägen sicher gespannt ist.

…mehr
Zusammenarbeit von Mensch und Roboter

Co-act-GreiferSchwerpunkt Kollaboration

Greiftechnik. Für Schunk wird Hannover wird zum Schaufenster für mechatronisches Greifen. Intelligent, kompakt und einfach zu bedienen – so sieht Schunk das Greifen von morgen.

…mehr
Hub-Dreheinheit

Hub-DreheinheitAn der Grillstation

Immer mehr Anbauteile, Deckel, Verschalungen und Kappen pflastern den Unterboden der Fahrzeugkarosse. Aus Zugänglichkeitsgründen ist es notwendig, hierzu die Karosserie zu drehen, damit diese Bolzen idealerweise von oben oder der Seite angebracht werden können.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige