Handhabungstechnik

Seit mehr als 30 Jahren

fertigt die Firma Witte – bekannt für ihre Werkstückspannsysteme – präzise Aluminiumteile für die Luft- und Raumfahrtindustrie. Jetzt hat das Bleckeder Unternehmen eine besondere Vorrichtung zum Halten der Rumpfschalen für den Airbus gefertigt. Der Flugzeugbauer wandte sich an Witte, um gemeinsam eine Lösung für die mechanische Bearbeitung zylindrischer Hautfelder (einschließlich Werkstückbefestigung) zu erarbeiten.

Ein röhrenförmiges Airbus-Rumpfsegment besteht aus einzelnen Hautfeldern. Diese Aluminium-Felder durchlaufen mehrere Bearbeitungsvorgänge, bevor sie in eine zylindrische Form gebracht werden. Nach diesem Vorgang werden an statisch weniger belasteten Bereichen zur Massereduzierung Erleichterungstaschen in die Bleche eingearbeitet. Es wurde eine Vorrichtung konzipiert, die die zylindrischen Hautfelder zur Bearbeitung in die Ebene herunterdrückt und durch Vakuum und mechanische Spannelemente während der Bearbeitung hält. Danach wird das Hautfeld gelöst und erreicht annähernd die Ausgangskontur.

Die konzipierte Vorrichtung besteht aus mechanischen, hydraulischen und vakuumtechnischen Spannelementen. Der gesamte Vakuum-Spanntisch hat eine Größe von 4.100 mal 13.000 Millimeter. Die Fläche ist in 36 einzeln schaltbare Vakuumspannbereiche unterteilt. Somit wurde hinsichtlich der Bauteilmaße hohe Flexibilität erreicht. Für den seitlichen Halt der Hautfelder sorgen insgesamt 50 hydraulische und elf mechanische Spanneinheiten. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vakuumstandfuß

Mobile Basis

Der Vakuumfuß für Messarme und Messgeräte von Witte ist in der Qualitätssicherung eingesetzt. Dieser autark einsetzbare Vakuumfuß mit integriertem Vakuumerzeuger und Steuerelementen bietet den Messarmen eine solide Basis am Einsatzort.

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Winkelschleifer

Nächste Generation des Schleifens

Fein bringt zwei neue Akku-Winkelschleifer auf den Markt, die überall dort zum Einsatz kommen, wo Mobilität und hohe Leistung gefragt sind. Die handlichen Akku-Winkelschleifer sind für effektive Trenn-, Schleif- und Entgratarbeiten im Montageeinsatz...

mehr...