Handhabungstechnik

Wie von Geisterhand

Transport von Schüttgütern ohne bewegliche Teile? Vertikalförderer von Aviteq machen es möglich. Das Prinzip ist einfach: Ein Vibrationsmotor bringt eine Förderbahn gezielt zum Vibrieren, und schon wandert das Schüttgut in die gewünschte Richtung. Um Höhendifferenzen zu überwinden und gleichzeitig Platz zu sparen, ist die Förderbahn schraubenförmig um ein torsionssteifes Tragrohr gewunden. Diese robusten, verschleiß- und geräuscharm arbeitenden Wendelförderer werden mit geeigneten Federelementen schwingungstechnisch von ihrer Umgebung entkoppelt und kommen überall dort zum Einsatz, wo Schüttgüter kontinuierlich auf- oder abwärts zu transportieren sind. Die Transporthöhe kann bis zu neun Meter, der Mengendurchsatz je nach Schüttgut und Wendeldurchmesser bis zu 30 Kubikmeter pro Stunde betragen. Die Wendelböden können auch geheizt oder gekühlt werden und eignen sich damit zum Kühlen, Erwärmen und Trocknen von Schüttgut während des Transports.hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...
Anzeige

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...