Handhabungstechnik

Vakuumzylinder ersetzt Elektronik

Der Vactivator von Piab ist ein pneumatischer Zylinder, der mit Vakuum arbeitet und ohne zusätzliche Steuerung in der Lage ist, Objekte in jeder Position und Orientierung sanft anzufahren und mit einem Saugnapf zu packen. Ein Kolben fährt aus, bis der Saugnapf das Werkstück berührt und durch Unterdruck festhält. Dann fährt der Kolben wieder zurück, und das Material kann abgeworfen werden. Der Vactivator ersetzt damit einen konventionellen Druckluftzylinder inklusive der elektrischen Sensorik. Mit bis zu 13 Takten pro Sekunde und einer Hebekapazität von fast einem Kilogramm ist er nicht nur schnell, sondern auch erstaunlich stark. Er eignet sich zum Beispiel zum Öffnen von Beuteln, zum Aufstellen von Faltschachteln, zur Aufnahme von Werkstücken, für die Vakuumspanntechnik und für verschiedene Pick and Place-Anwendungen.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifer

Flexibel ohne Kanten

Damit Cobots sich durchsetzen können, müssen sie vielfältig einsetzbar und einfach zu handhaben sein. Eine wesentliche Rolle spielen die End-of-Arm-Tools; gerade beim Anreichen von Teilen für die Verarbeitung durch den Menschen ist das Werkzeug...

mehr...
Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...