Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Handhabungstechnik

Der Break-even-point

ist die Nutzensschwelle, ab der aus einer technischen Maßnahme ein wirtschaftlicher Vorteil wird. Dieser Grenzwert wird beim Einsatz von Vakuum-Schlauchhebern für die Handhabung von Kartons, Säcken, Paneelen, Blechen, Hobbocks (Das sind Gefäße zum Versand von Fetten, Farben oder ähnlichen Dingen) und Fässern schnell erreicht, oft schon nach wenigen Monaten. Die Bedienung ist denkbar einfach und das Gerät sicher, selbst bei einem plötzlichen Stromausfall. Hebegeräte in Edelstahl werden dort eingesetzt, wo es die Reinraumbedingungen und die Vorschriften erfordern, wie beispielsweise in biotechnologischen Bereichen, in der Pharmazie und in der Lebensmittelindustrie.

Das Prinzip ist hinlänglich bekannt. Das Greifobjekt wird angesaugt. Dann bewirkt die Saugluft das Zusammenziehen des Faltenschlauchs. An diesem Hebevorgang (etwa 0,5 Meter je Sekunde) sind fast keine mechanisch beweglichen Komponenten beteiligt. Um den Arbeitsraum des Handhabungsgerätes zu erweitern, kann man es an einem Schwenkarm-Ausleger oder einem Deckenfahrwerk mit einer oder zwei Achsen (x und y) befestigen. Als Greifmittel sind natürlich nicht nur Saugplatten im Einsatz. Auch Greifhaken, Innenspanndorne und Greifgabeln sind verwendbar. Es gibt auch Effektoren, die mit einer Handdrehachse kombiniert sind. Damit lässt sich die aufgenommene Last definiert und stufenlos schwenken. Testen Sie doch einmal die Geräte auf ihre Universalität!he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhaben

Schweres kinderleicht bewegen

Wie Anwender schwere Gegenstände einfach von A nach B bewegen können, zeigt Scaglia Indeva. Der Anbieter von Manipulatoren und Material-Handhabungslösungen präsentiert unter anderem das weiterentwickelte, elektronisch gesteuerte Handhabungssystem...

mehr...

Handling-Portale

Portale aus dem Baukasten

Greifen, anheben, positionieren, absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen jedoch, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, unterscheiden sich. Mit frei...

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Winkelschleifer

Nächste Generation des Schleifens

Fein bringt zwei neue Akku-Winkelschleifer auf den Markt, die überall dort zum Einsatz kommen, wo Mobilität und hohe Leistung gefragt sind. Die handlichen Akku-Winkelschleifer sind für effektive Trenn-, Schleif- und Entgratarbeiten im Montageeinsatz...

mehr...