Handhabungstechnik

Der Break-even-point

ist die Nutzensschwelle, ab der aus einer technischen Maßnahme ein wirtschaftlicher Vorteil wird. Dieser Grenzwert wird beim Einsatz von Vakuum-Schlauchhebern für die Handhabung von Kartons, Säcken, Paneelen, Blechen, Hobbocks (Das sind Gefäße zum Versand von Fetten, Farben oder ähnlichen Dingen) und Fässern schnell erreicht, oft schon nach wenigen Monaten. Die Bedienung ist denkbar einfach und das Gerät sicher, selbst bei einem plötzlichen Stromausfall. Hebegeräte in Edelstahl werden dort eingesetzt, wo es die Reinraumbedingungen und die Vorschriften erfordern, wie beispielsweise in biotechnologischen Bereichen, in der Pharmazie und in der Lebensmittelindustrie.

Das Prinzip ist hinlänglich bekannt. Das Greifobjekt wird angesaugt. Dann bewirkt die Saugluft das Zusammenziehen des Faltenschlauchs. An diesem Hebevorgang (etwa 0,5 Meter je Sekunde) sind fast keine mechanisch beweglichen Komponenten beteiligt. Um den Arbeitsraum des Handhabungsgerätes zu erweitern, kann man es an einem Schwenkarm-Ausleger oder einem Deckenfahrwerk mit einer oder zwei Achsen (x und y) befestigen. Als Greifmittel sind natürlich nicht nur Saugplatten im Einsatz. Auch Greifhaken, Innenspanndorne und Greifgabeln sind verwendbar. Es gibt auch Effektoren, die mit einer Handdrehachse kombiniert sind. Damit lässt sich die aufgenommene Last definiert und stufenlos schwenken. Testen Sie doch einmal die Geräte auf ihre Universalität!he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungsgeräte

Hier lässt sich was kippen

Der dänische Hersteller von Flurfördergeräten Logitrans hat Handhabungsgeräte für Rollen, Fässer und Kisten vorgestellt. Mit dem Multi-Fasskipper kann der Anwender Fässer aus verschiedenen Materialien und verschiedenen Dimensionen transportieren und...

mehr...
Anzeige

Mensch und Maschine arbeiten harmonisch zusammen

Mit dem kollaborativen OMRON TM Roboter macht OMRON die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine in der Industrie sicherer, flexibler und interaktiver als jemals zuvor und ermöglicht damit die Schaffung einer intelligenten und flexiblen Fertigungsumgebung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bauteilevereinzelung

Schütteln mit Roboter

Der Varioshaker 270 von Variobotic ist ein Bauteilvereinzeler, bei dem Bauteile mit unterschiedlichen Geometrien durch gezielte Bewegungen vereinzelt werden. Adaptierbar ist der Shaker mit I/O-Schnittstelle und Ethernet an nahezu jeden Roboter. 

mehr...

Manipulatoren

Schwenken rundherum

In vielen Industriezweigen werden Handhabungs-Manipulatoren zum sicheren und ergonomischen Heben und Bewegen schwerer Lasten eingesetzt. Dalmec hat einen pneumatischen Handhabungs-Manipulator entwickelt mit 360 Grad Bewegungsfreiheit.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Auch Sie möchten die Getriebemontage in Ihrer Anlage effizienter gestalten?

Dann ist der neue Montagering von WITTENSTEIN alpha die richtige Lösung:

  • Einsparung von Beschaffungs- und Logistikkosten
  • Minimierung von Montagefehlern
  • Verkürzung der Montagezeit um bis zu 30 %

Alle Vorteile im neuen Video!

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schnellwechselsystem

Schneller an der Spindel

Präzision, Leistung, Schnelligkeit – das patentierte Schnellwechselsystem Solid Pro von Sauter verbessert die Performance angetriebener Werkzeuge. Die hochgenaue modulare Schnittstelle will mit hohen Drehzahlen und Drehmomenten überzeugen.

mehr...