Handhabungstechnik

Das packt alles

Das Universalspannfutter Sino-R von Schunk weist eine einfache Bedienbarkeit, gute Vibrationsdämpfung und ein unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis auf. Herzstück ist die Dehnkammer mit elastischem Festkörper als Druckmedium. Durch Anziehen der Spannhülse wird das elastische Druckmedium komprimiert. Dabei wird die Dehnbüchse im elastischen Bereich gezielt in Richtung Futter-Mittelachse verformt. Das Resultat: hohe Spannkraft und gleichmäßige Spannung. Diese vollflächige Spannung bietet eine hohe Wiederholgenauigkeit und eine prozesssichere Zerspanung. Die hohe Radialsteifigkeit, die guten Dämpfungseigenschaften und die hohe Drehmomentübertragung vermindern die Bearbeitungsgeräusche und erhöhen die Laufruhe des Werkzeugs. Das Ergebnis: eine hohe Werkzeugstandzeit und eine herausragende Werkstückoberflächengüte. Damit gehören unerwünschte Rattermarken oder teure Nacharbeit der Vergangenheit an. Als Universalspannfutter können die Werkzeughalter auch für schwere Zerspanaufgaben eingesetzt werden: Der Hersteller gibt Drehmomente bis zu 500 Nm bei einem Spanndurchmesser von 20 Millimeter an.hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...
Anzeige

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Drehmodule

Ein Schwenk über Schwenkeinheiten

Pneumatische Schwenkeinheiten wandeln die Linearbewegung der Kolben in eine Rotationsbewegung um. Die Handhabungseinheiten drehen etwas mehr als 180 Grad, um Freiheitsgrade für Installation und Montage zu bieten.

mehr...