handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Werkstücke sicher gespanntSicherer Halt mit Alu-Blocksaugern

Schmalz Talsee_Blocksauger

Talsee, eine Manufaktur in Hochdorf in der Schweiz, ist bekannt für individuell gestaltete Badausstattungen wie Badmöbel, Spiegelschränke oder Badewannen. Zur Bearbeitung des anspruchsvollen Werkstoffs Corian setzt Talsee auf Aluminium-Blocksauger von Schmalz, die dafür sorgen, dass das Material beim Fräsen und Sägen sicher gespannt ist.

…mehr

Top Mount LoadersAn der Decke

Portalmontierte Roboter verketten Maschinen und Fertigungszellen
sep
sep
sep
sep
Top Mount Loaders: An der Decke
Knickarmroboter an eine Portalachse zu hängen und damit Maschinen oder Fertigungszellen miteinander zu verknüpfen, ist nicht neu. Doch in Verbindung mit Werkstückzwischenlager, Greiferbahnhof und Job-Management-System eröffnen flexible Top Mount Loader eine zusätzliche Dimension für die wirtschaftliche Automation komplexer Produktionsabläufe.

Eine lineare Portalachse ist für einen sechsachsigen Knickarmroboter quasi die siebte Dimension der Flexibilität. Hängend an einer nahezu unbegrenzt langen Linearachse kann er Werkstücke von Prozess zu Prozess weiterreichen und dabei viele Maschinen oder Fertigungszellen von oben be- und entladen. Das spart Platz um die jeweiligen Maschinen und schafft die Möglichkeit, in deren Nähe Werkstückzwischenlager und gegebenenfalls Greiferbahnhöfe einzurichten. So können Top Mount Loader von HandlingTech auch mannlose Schichten bewältigen, in denen sich der Roboter automatisch bedient und die Werkstücke den jeweiligen Prozessen zuführt. Ein Job-Management-System sorgt für die optimale Verteilung der Arbeitsschritte beziehungsweise Auslastung der Maschinen. Zusätzlich kann der Roboter zwischen den Arbeitszyklen wertsteigernde Bearbeitungen in der Peripherie wie Entgraten, Reinigen, Palettieren und Teilevermessung übernehmen. Mit überlegtem Design bei Anlagenkonzeption und Ausrüstung realisiert der Stuttgarter Hersteller vollautomatische Fertigungslinien, die prädestiniert sind für Produkte mit überwiegend lang laufenden Prozessen und geringen Losgrößen.

Anzeige

Geordnete Abläufe

Zentrale Komponente eines Top Mount Loaders ist ein Fanuc-Roboter. Mit seinen sechs Bewegungsachsen eignet er sich für präzises Werkstückhandling mit hoher Geschwindigkeit. Der Hersteller hat speziell für diese Anordnung Serienroboter modifiziert und bietet diese mit unterschiedlichen Traglasten und Reichweiten an. Die Wendigkeit des Roboters ermöglicht das Be- und Entladen der Maschinen nicht nur von oben, sondern auch seitlich oder von vorn. In Verbindung mit der Portalachse, die die Stuttgarter mit Zahnstangenantrieb ausstatten, deckt der Roboter einen großen Arbeitsbereich ab – das macht die Verkettung vieler unterschiedlicher Maschinen möglich. In solche Fertigungslinien integriert die auf Roboterautomation spezialisierte Maschinenbaufirma individuell gestaltete Werkstück-Zwischenlager. Je nach Design kann sie das Bedienpersonal manuell befüllen. Die Bestückung kann jedoch auch über Einschleusplätze erfolgen, aus denen der Roboter die auf Werkstückträger befindlichen Werkstücke abholt und selbständig einlagert. RFID-Datenträger an den Werkstückaufnahmen und Lesegeräte im Zwischenlager sowie an der Roboterhand sorgen für zusätzliche Sicherheit bei der Identifikation. Ein Job-Management-System bettet die neuen Werkaufträge in die Gesamtplanung der laufenden Fertigung ein. So bedient der Roboter die verketteten Maschinen geordnet nach optimalen Prozessfolgen bei bestmöglicher Nutzung der Kapazitäten. Die Kombination aus Portal- und Knickarmroboter löst nicht nur das Platzproblem rund um Maschinen, sondern bietet in der Tat eine zusätzliche Dimension für wirtschaftliche Automationslösungen. pb

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Schmalz Talsee_Blocksauger

Werkstücke sicher gespanntSicherer Halt mit Alu-Blocksaugern

Talsee, eine Manufaktur in Hochdorf in der Schweiz, ist bekannt für individuell gestaltete Badausstattungen wie Badmöbel, Spiegelschränke oder Badewannen. Zur Bearbeitung des anspruchsvollen Werkstoffs Corian setzt Talsee auf Aluminium-Blocksauger von Schmalz, die dafür sorgen, dass das Material beim Fräsen und Sägen sicher gespannt ist.

…mehr
Zusammenarbeit von Mensch und Roboter

Co-act-GreiferSchwerpunkt Kollaboration

Greiftechnik. Für Schunk wird Hannover wird zum Schaufenster für mechatronisches Greifen. Intelligent, kompakt und einfach zu bedienen – so sieht Schunk das Greifen von morgen.

…mehr
Hub-Dreheinheit

Hub-DreheinheitAn der Grillstation

Immer mehr Anbauteile, Deckel, Verschalungen und Kappen pflastern den Unterboden der Fahrzeugkarosse. Aus Zugänglichkeitsgründen ist es notwendig, hierzu die Karosserie zu drehen, damit diese Bolzen idealerweise von oben oder der Seite angebracht werden können.

…mehr
Ablauffolge beim Montieren durch Zusammenlegen im Greifer

Know-howSonderlinge unter den Greifern

Der einfache Backengreifer kann mehr oder weniger als Standardgreifer angesehen werden. Er klemmt die Greifobjekte. Damit kann man vieles, aber nicht alles greifen. Die Sache wird spannend, wenn man noch einen technologischen Vorgang realisieren will.

…mehr
Drehgreifer

DrehgreiferKurz und kompakt

Mit dem Drehgreifer DG 20 erweitert Afag Automation das Produktprogramm. Der DG 20 eignet sich für anspruchsvolle pneumatische Greif- und Drehaufgaben von Kleinteilen. Als kürzester Drehgreifer seiner Leistungsklasse will er mit einer präzisen Backenführung überzeugen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige