Spindelpositioniersystem

Akkuschrauber als Einstellroboter

ist eine pfiffige Lösung, wenn es um wirtschaftliche Automatisierungsaufgaben geht. So zum Beispiel in Produktions- und Verpackungsmaschinen, bei denen häufig Formate, Anschläge oder Führungen über verstellbare Achsen anzupassen sind. Denn nur, wenn oft verstellt werden muss, lohnen sich durchgehend vernetzte Antriebe. In vielen Fällen zahlt sich bereits eine Teilautomatisierung aus.

Für solche Fälle bietet dieser Hersteller aus dem Schwarzwald neben seinem Spindelpositioniersystem eine weitere Variante an, welche die Lücke zwischen mechanischen Handrädern und Servoantrieben schließt. Dieser AccuDrive, ein akkuschrauber-ähnlicher mobiler Verstellantrieb, wird auf der Verstellspindel angedockt. Er erhält seine Befehle über eine Infrarot-Schnittstelle von der jeweiligen Spindelpositionsanzeige. Damit sind Formatwechsel schnell, reproduzierbar und ohne Einstellfehler möglich.

Das Positioniersystem ist als Stand-alone-Lösung einsetzbar, kann aber auch direkt mit der Maschinensteuerung kommunizieren. Die passenden Gateways für den Datenverkehr gibt es für nahezu alle gängigen Feldbussysteme. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forschung

Nachgiebigkeit ist Einstellungssache

Das Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart hat für die Handhabung empfindlicher Werkstücke einen Roboterfinger mit adaptiver Nachgiebigkeit auf Basis von...

mehr...
Anzeige

Handhabungssystem

Reagiert sofort

Scalia Indeva präsentiert den Liftronic Easy-6, der im Vergleich zum Kettenzug oder zu pneumatischen Handhabungsgeräten höhere Geschwindigkeiten, präzisere Positionierungen sowie eine ergonomischere Bedienung ermöglichen soll.

mehr...

Schunk auf der Motek

Intelligente Auslegung

Schunk zeigt zur Motek ein eigens für die Leichtbauroboter von Universal Robots abgestimmtes End-of-Arm-Programm mit Greifern, Schnellwechselmodulen, Kraft-Momenten-Sensoren und Inbetriebnahmetools.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vakuumtechnik

Leicht greifen, leichter konfigurieren

Welches Potenzial die Vakuumtechnik für Leichtbauroboter bietet, zeigt Schmalz. Ein Highlight ist das neue Greifsystem SLG für individuelle Handlingaufgaben in sich dynamisch wandelnden Fertigungsumgebungen. Intelligent wird es auch mit dem...

mehr...