Spezialroboter

Universeller Roboter

Zum Entnehmen, Einlegen, Verketten, Entgraten, Bohren, Schneiden und Montieren hat Reis diverse Robotersysteme im Programm, beispielsweise Linear- und Universalroboter sowie Komplettsysteme. Ein Spezialroboter auch für anspruchsvolle Aufgaben liegt dabei in zwei Baureihen für Tragleistungen von 16 bis 300 Kilogramm und von 40 bis 150 Kilogramm vor. Während die eine Baureihe sich durch einen geringen Platzbedarf bei großem Arbeitsraum und kleiner Standfläche auszeichnet und als Vier- und Sechsachsenausführung zu haben ist, ist die zweite Baureihe für sehr kurze Taktzeiten ausgelegt, hat vier Palettenstellplätze und eine Fünfachsenkinematik. Beiden Reihen gemeinsam ist ein niedriger Wartungs- und Betriebsaufwand sowie die einfache Programmierung mittels Menüführung und Hilfefunktion.

Eine Platz sparende Horizontal-Knickarmkinematik wird beispielsweise zum Be- und Entladen von Werkzeugmaschinen eingesetzt. Aber auch für das flexible Palettieren von Kartons in unterschiedlichen Setzmustern sowie für das Palettieren von Kunststoffbehältern auf Europaletten eignen sich die Roboter. rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forschung

Nachgiebigkeit ist Einstellungssache

Das Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart hat für die Handhabung empfindlicher Werkstücke einen Roboterfinger mit adaptiver Nachgiebigkeit auf Basis von...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handhabungssystem

Reagiert sofort

Scalia Indeva präsentiert den Liftronic Easy-6, der im Vergleich zum Kettenzug oder zu pneumatischen Handhabungsgeräten höhere Geschwindigkeiten, präzisere Positionierungen sowie eine ergonomischere Bedienung ermöglichen soll.

mehr...

Schunk auf der Motek

Intelligente Auslegung

Schunk zeigt zur Motek ein eigens für die Leichtbauroboter von Universal Robots abgestimmtes End-of-Arm-Programm mit Greifern, Schnellwechselmodulen, Kraft-Momenten-Sensoren und Inbetriebnahmetools.

mehr...

Vakuumtechnik

Leicht greifen, leichter konfigurieren

Welches Potenzial die Vakuumtechnik für Leichtbauroboter bietet, zeigt Schmalz. Ein Highlight ist das neue Greifsystem SLG für individuelle Handlingaufgaben in sich dynamisch wandelnden Fertigungsumgebungen. Intelligent wird es auch mit dem...

mehr...