Spannwinkel H4225

Bestens positioniert

Für das Spannen von Werkstücken in Drahterodiermaschinen bietet Hirschmann ein umfangreiches, vielseitiges und flexibles Spannsystem, zum Beispiel für das Spannen runder und rechtwinkliger Werkstücke unterschiedlicher Größe in entsprechenden horizontalen oder vertikalen Schraubstöcken und Prismenhaltern. Auch für Werkstücke mit besonderer Geometrie und Größe, die sich nicht mit konventionellen Spannmitteln befestigen lassen, hat das Unternehmen passende Lösungen parat. Insbesondere für das Spannen und Voreinstellen großer runder und rechteckiger Werkstücke, bei denen die Seitenflächen nicht bearbeitet sind, hat der Hersteller den Spannwinkel H4225 entwickelt. Mit ihm ist es möglich, runde Werkstücke mit einem Durchmesser bis 200 Millimeter und rechteckige Werkstücke bis 200 mal 200 Millimeter zu spannen. Mit beigefügtem Zubehör können die Werkstücke von acht bis 50 Millimeter Höhe mit Spannpratzen fixiert werden. Die sechs Millimeter hohe Distanzleiste ermöglicht das Einstellen der Höhenlage des Werkstücks zur Kollisionsvermeidung mit der unteren Drahtführungsdüse. Der Spannwinkel hat die bereits bekannte einheitliche Schnittstelle zu den 2D- beziehungsweise 3D-Paletten des Spannsystems 4000. Dadurch ist es möglich, das Werkstück außerhalb der Maschine auf einen Voreinstellplatz aufzuspannen und bequem und zuverlässig in zwei oder drei Achsen zu justieren. Anschließend wird die komplette Einheit aus Palette, Spannwinkel und Werkstück mit einer Wiederholgenauigkeit von 0,002  Millimeter vom Voreinstellplatz direkt auf dem entsprechenden Spanner in der Drahterodiermaschine befestigt. Das Werkstück ist dadurch perfekt im Arbeitsbereich der Maschine positioniert, und es kann sofort mit der Bearbeitung begonnen werden. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Nullpunktspannsystem

Die höchste Spanleistung

bringt es nicht, wenn bei der Rüstzeit wertvolle Minuten verschenkt werden. Doch leider steht bei Verwendung herkömmlicher Spannmethoden der Aufwand für das Rüsten oft in keinem Verhältnis zur reinen Bearbeitungszeit.

mehr...

Kraftspannmuttern

Für hohe Spannkräfte

Die Kraftspannmuttern der Reihe MCA-S/MCA-T sind eine Weiterentwicklung der Reihe MCA. Jakob hat den Bediensechskant um einen Stern- beziehungsweise T-Griff erweitert, um die einfache Bedienung per Hand zu ermöglichen. So kann auch ohne Werkzeug...

mehr...
Anzeige

Greifer

Wechsel nicht erforderlich

Nicht selten benötigt ein Palettierroboter eigentlich zwei Greifsysteme, um sowohl Packstücke als beispielsweise auch Zwischenlagen aufzunehmen. Roteg setzt hier auf Multifunktionsgreifer, die verschiedene Handlingaufgaben bewältigen können.

mehr...

Kartesische Kinematik

Hier kommt frischer Wind

Handling-Lösung. Bosch Rexroth zeigt ein Lösungspaket für kartesische Kinematik, das eine wirtschaftliche Industriesteuerung mit moderner Webtechnologie und sicherem Teachen per Standard-Tablet kombiniert.

mehr...

Kompaktterminal

Vernetztes Vakuum

Neben seiner Produktpalette rund um die Automation mit Vakuum legt Schmalz einen Fokus auf seine Smart Field Devices. Sie liefern transparente Prozess- und Zustandsdaten für die digitale Fabrik.

mehr...