Handhabungstechnik

Spannen heißt Festhalten

Um den einwirkenden Kräften bei einer Bearbeitung entgegenzuwirken, muss das zu bearbeitende Werkstück in seiner Lage sicher festgehalten werden. In der Fertigungstechnik nennt man das Festhalten „Spannen“ und die dazu eingesetzten Vorrichtungen „Spannmittel“. Dazu gehören auch Spannfutter, die man für die Werkstückpalettierung einsetzen kann. Damit lässt sich die Umrüstzeit auf den Maschinen auf ein Minimum senken und die Produktivität deutlich anheben. Der Einsatz ist zum Beispiel in der Zerspanung sowie beim Senk- oder Drahterodieren möglich. Das Werkstückvolumen reicht bis 140 mal 140 mal 140 Millimeter. Durch das Zentrieren mit den so genannten „P-Profilen“ und der Spannkraft von 6.000 Newton werden die Werkstückträger sicher und genau im Spannfutter gehalten. Das Spannfutter hat eine geringe Aufbauhöhe und ist vollständig gegen Verschmutzung abgedichtet. Fürs Schneid­erodieren kann ein rostbeständiges Futter eingesetzt werden. Die Beladung ist natürlich manuell und auch maschinell möglich.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Roboter Heavy

Schwere Paletten automatisch bewegt

Mit dem Roboter Heavy von Erowa lassen sich bis zu 500 Kilogramm schwere Paletten sicher, zuverlässig und automatisch bewegen. Beispielsweise können auf diese Weise bis zu drei Maschinen mit großen Werkstücken ver-/entsorgt werden.

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Handhaben

Schweres kinderleicht bewegen

Wie Anwender schwere Gegenstände einfach von A nach B bewegen können, zeigt Scaglia Indeva. Der Anbieter von Manipulatoren und Material-Handhabungslösungen präsentiert unter anderem das weiterentwickelte, elektronisch gesteuerte Handhabungssystem...

mehr...
Anzeige

Handling-Portale

Portale aus dem Baukasten

Greifen, anheben, positionieren, absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen jedoch, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, unterscheiden sich. Mit frei...

mehr...