Sicherheits-Schalldämpfer

Schalldämpfer meldet Verschmutzung

Es ist ein altbekanntes Problem: Wenn Luftschalldämpfer verschmutzen, dann steigt der Lärmpegel langsam, aber unaufhaltsam. Oft geht dies derart verzögert vonstatten, dass Mitarbeiter, die dem Lärm ausgesetzt sind, es gar nicht bemerken, dass gefährliche Schallpegel erreicht sind. Daher gibt es vom schwedischen Hersteller Silvent, vertrieben durch Swedex, nun besondere Sicherheitsschalldämpfer, die sich zur Montage an Druckluftventilen eignen. Die Dämpfer haben eine Warnanzeige, die einen durch Verschmutzungen bedingten zu hohen Gegendruck im Diffusor klar meldet. Dann können die Schalldämpfer entweder sofort oder bei nächst passender Gelegenheit und dann ohne separate Betriebsunterbrechung ausgewechselt werden.

Neben der zunehmenden Lautstärke gibt es also einen klaren optischen Hinweis in Form eines sich aus Diffusorkörper herausschiebenden Warnanzeigers, der zudem elektronisch abgetastet werden kann. So ausgerüstet, lässt sich die Maschine entweder zum Dämpferwechsel selbsttätig stillsetzen oder eine entsprechende Störmeldung ausgeben. Die Sicherheitsschalldämpfer mit Anschlüssen zwischen 1/8 und 2 Zoll bewirken im sauberen Zustand eine Lärmdämpfung um immerhin 30 bis 35 dB(A). rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handhabungstechnik

Sanft im Kontakt und sicher im Griff

Das schonende und sichere Handhaben von dünnen Werkstücken mit empfindlichen Oberflächen braucht einen Sauggreifer, der mit hoher Saugkraft dynamisch handhabt und dennoch sachte zupackt. Schmalz hat dafür den einen Vakuum-Sauggreifer SFF/SFB1...

mehr...
Anzeige

Mechatronikgreifer

Smart mit aktiver Krafterhaltung

Der intelligente Parallelgreifer Schunk EGI wurde gezielt für Handlingaufgaben in Elektronik-, Pharma- und Labor-Anwendungen konzipiert. Mit seinem individuell programmierbaren Hub von bis zu 57,5 Millimeter pro Backe und ebenso flexibel dosierbaren...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Konfiguration

Greifer per Mausklick

Schmalz hat mit dem SLG ein System für verschiedene Handhabungsaufgaben entwickelt, das der Anwender individuell und ohne Vorkenntnisse online konfigurieren kann. Die digitale Plattform dafür hat Schmalz zusammen mit dem Softwareunternehmen Trinckle...

mehr...