Handhabungstechnik

Genau positioniert

Wenn es beim Werkzeugwechsel und beim Bestücken von Maschinen auf ein exaktes Positionieren sowie auf eine simp­le Einhandbedienung ankommt, dann lässt sich das mit einem Schwenk-Knick-Kran von Vetter gut bewerkstelligen – sofern sich die Schnittstelle zur Last kaum oder gar nicht verändert. Denn der robuste und langlebige Kran in Säulen- oder Wandausführung zeichnet sich durch eine starre Lastführung aus. Er trägt Lasten zwischen 60 und 250 Kilogramm.

Der neben oder über der Maschine angeordnete Kran ist vierfach gelagert, wobei die Drehpunkte mit pneumatischen Haltebremsen fixiert werden können. Das Hubgerät beinhaltet eine starre, teleskopartige Lastführung und erlaubt einen schnellen Basishub und einen langsamen Feinhub. Sowohl diese Hubbewegungen wie auch die Bremsbetätigungen nimmt der Bediener an einem Handgriff vor, der sich für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen eignet. Am Handgriff befindet sich zudem der vorgeschriebene Not-Aus-Schalter.

Der Manipulierkran für das exakte und sichere Positionieren von Lasten kann auch nachträglich montiert werden. Individuelle Lösungen sind möglich.rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kransystem Ergoline

1.000 Kilogramm manuell verfahren

Vetter Krantechnik hat ein handverfahrbares Leichtkransystem mit Aluminiumschienen vorgestellt. Das Ergoline-System kann Lasten bis 1.000 Kilogramm feinfühlig und präzise bewegen. Das komplette Kransystem ist ab Lager erhältlich, da es aus...

mehr...

Premiumgreifer-Serie 5000

Neuheit zur Motek

Die Zimmer Group hat ihre technologisch führende Premiumgreifer-Serie 5000 um eine neue pneumatische Modellreihe erweitert, es sind jetzt auch Ausführungen mit Stahl-Aluminium-Profilnutenführung verfügbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Schlauchheber

Jetzt geht es hoch hinaus

Für Handhabungsaufgaben über Kopf hat Schmalz den Jumboflex High-Stack entwickelt. Anwender stapeln mit dem Schlauchheber Güter mit einem Maximalgewicht von 45 Kilogramm ergonomisch und bis zu einer Höhe von 2,55 Metern.

mehr...

Manipulatoren

Turner beim Schweißen

Unter der Marke K.Lean entwickelt, produziert und vertreibt Josef Koch 5S-Produkte für die effiziente Arbeitsplatzorganisation und Prozessoptimierung in Industrie und Handwerk.

mehr...