Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Schwenkeinheit mit STM

Schwenkeinheit mit Torquemotor

Mit dem neu entwickelten Torquemotor STM ergänzt Schunk sein Programm an Schwenkeinheiten um eine flach bauende, elektrisch angetriebene Schwenkeinheit mit hoher Leistungsfähigkeit. Der STM kann ohne Anschlag unendlich drehen und wurde für Einsätze konzipiert, in denen hohe Drehmomente bei hoher Dynamik verlangt werden und gleichzeitig wenig Bauraum zur Verfügung steht – etwa für Anwendungen in Montagemaschinen, in Be- und Entladesystemen, in Bearbeitungsstationen, beim automatisierten Werkzeugwechsel oder bei der Teileinspektion. Die STM-Torquemotoren sind eine echte Alternative zu pneumatischen Schwenkeinheiten. Sie können dort eingesetzt werden, wo eine elektrische Lösung angestrebt wird oder Forderungen wie hohe Dynamik, endloses Drehen und kleine Schwenkwinkel eine Rolle spielen. Da sie ohne verschleißanfällige Stoßdämpfer auskommen, lassen sich mit ihrer Hilfe sehr kurze Taktraten realisieren, wobei die erreichbaren Schwenkzeiten allein durch die Gesamtmasse des dynamischen Systems begrenzt werden. Der STM ist mit einem integrierten Inkrementalgeber zur Positionserfassung ausgestattet und hat eine Positioniergenauigkeit von 0,01 Grad. Je nach Baugröße wird eine maximale Dauer-Drehgeschwindigkeit von 200 Umdrehungen pro Minute erreicht. Der STM ist mit einem großen Lager ausgerüstet, das je nach Baugröße Kräfte von 2.500, 5.000 und 10.000 Newton aufnehmen kann und mit seiner großzügigen Dimensionierung für eine lange Lebensdauer sorgt. Der STM steht in drei Baugrößen mit 2,5, fünf und zehn Newtonmeter Nenndrehmoment zur Verfügung, mit Bauhöhen von jeweils nur 63, 66 und 77 Millimeter. Die Mittenbohrung kann zur Durchführung von Energieleitungen oder langen Werkstücken genutzt werden und macht auch die Überwachung des Arbeitsfeldes durch ein Bildverarbeitungssystem möglich. Um den Motor im stromlosen Zustand starr zu schalten und damit bei Anlagenstillstand unkontrollierte Bewegungen oder Werkstückverluste auszuschließen, kann der STM optional mit sechs pneumatischen Haltebremsen ausgestattet werden, die im drucklosen Zustand das komplette Nenndrehmoment fixieren und jede Bewegung sicher verhindern. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifertechnik

Sensorik boomt bei Greifsystemen

Flexibele, autonome und vernetzte Handhabungssysteme halten Einzug in die Produktion. Zudem wird die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine revolutioniert. Damit das gelingt, braucht es Greifsysteme für die smarte Fabrik. Dabei gewinnt die Sensorik...

mehr...

Greifsystem für die...

Zusammenarbeit ohne Zusammenstoß

Damit Mensch und Roboter ohne  Schutzzaun in gemeinsamen Arbeitsräumen arbeiten können, müssen hohe Sicherheitsanforderungen erfüllt werden. Der von Schunk zur Hannover Messe vorgestellte Großhubgreifer Co-act EGL-C setzt dazu auf neue Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Greifer

Kräfte sind einstellbar

Einen modularen Greifer mit einstellbaren Greifkräften stellt AMF vor. Das Greifsystem für die Werkzeugmaschine hat eine Schaftschnittstelle und wird wie ein Werkzeug aus dem Magazin eingewechselt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vacuum Lifter

Stay on your feet!

Vacuum Lifter Jumbo Low-Stack. This new handling solution, which is also ideal for reaching into transport containers such as grid boxes and crates, is based on the modular system of the vacuum tube lifters Jumbo Ergo and Sprint.

mehr...

Ergonomisches Arbeitsumfeld

Modularer Flachausleger

Bei manuellen Hebeaufgaben schafft die Kombination aus Vakuumheber und Kransystem ein ergonomisches Arbeitsumfeld. Um auch in niedrigen Räumen für leichtgängige Bewegungsabläufe zu sorgen, hat Schmalz einen modularen Flachausleger aus Aluminium...

mehr...

Kleinteilegreifer

Greifer für Kleines und Großes

Als Spezialist für die druckluftlose Automatisierung erweitert IAI Industrieroboter das Angebot frei programmierbarer elektrischer Greifer. Zu den Neuheiten gehört ein Zweipunkt-Hubmagnet-Greifer für die Kleinteilemontage.

mehr...