Handhabungstechnik

Schnelle Wechsel

Ihre neue Schnellwechselsystem-Baureihe konzipierte die Firma Schunk speziell zum Einsatz bei schweren Handhabungsaufgaben mit höchster Beanspruchung der Automationsmodule. Das SWS versorgt Schweißzangen oder robuste Werkzeuge sicher mit Elektrik, Pneumatik sowie flüssigen Medien. Die modulare Konstruktion des Schnellwechselsystems erlaubt vielfältige Verwendung – vom Schweißzangenwechsel bis hin zum Schwerlastwechsel. Bis zu vier Energieübertragungsmodule können – variabel nach Kundenwunsch – angebaut werden. Neben Pneumatik- und Fluidmodulen bietet das Lauffener Unternehmen Signal- und Bus-Module für Device Net, Servo-Module zur Durchführung von Signal und Leistung für Servomotoren sowie Schweißmodule für bis zu 200 Ampere / 1.000 Volt oder 600 Ampere / 800 Volt. Das SWS ermöglicht kürzeste Wechselzeiten bei sehr hoher Sicherheit: Die Verriegelungsmechanik über Stahlkugeln sorgt für kräftefreies Ver- und Entriegeln sowie für Selbsthemmung im verriegelten Zustand. Die Baureihe SWS 210 bis 610 eignet sich für Traglasten bis 1.130 Kilogramm und Momente bis 13.750 Newtonmeter in Mxy. Optional gibt es robuste Ablagemagazine mit Staubabdeckung und integrierter Positionsabfrage, die sich dank des Baukastenprinzips auf die jeweilige Anforderung abstimmen lassen. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gimatic wächst

Neubau für den Neubau

Stärker gewachsen als geplant: An der deutschen Gimatic-Niederlassung in Hechingen entsteht hinter dem Neubau von 2016 ein weiterer Neubau, der 2019 in Betrieb genommen werden soll.

mehr...

Drehtische

Überragende Genauigkeit

Premium Aerotec setzt beim Fräsen auf hochgenaue Peiseler-Drehtische – vor allem bei Anwendungen im Flugzeugbau. Wenn es um die Positionierung von Werkstücken in Werkzeugmaschinen geht, dann ist höchste Präzision gefragt – gleich ob diese...

mehr...