Handhabungstechnik

Die Roten kommen

und könnten auch Ihre Projekte voran bringen. Das gibt es wirklich. Gemeint sind allerdings standardisierte Compact-Schlitten im roten Outfit, die zu einer neuen Baureihe von Handling-Modulen gehören. Der bekannte Hersteller hat die Baureihe seiner pneumatisch angetriebenen Linearschlitten nach oben erweitert. Die neue Einheit kommt mit Nutzlasten bis zehn Kilogramm zurecht und es gibt sie in Hüben von 50 bis 250 Millimeter bei Stufenschritten von 50 Millimetern. Die Verfahrgeschwindigkeit darf maximal ein Meter je Sekunde betragen. Das Einfahren in die Endlage wird hydraulisch gedämpft. Ganz interessant sind einige Optionen. Es kann ein Zwischenstopp eingerichtet werden und in allen Positionen ist eine Feststellbremse aktivierbar. Das ist wichtig, wenn bei bestimmten Bearbeitungs- oder Fügeoperationen Prozesskräfte ohne Positionsverlust aufgenommen werden müssen oder ein Modul vertikal eingesetzt wird. Solche Bremselemente sorgen auch für mehr Sicherheit in allen Achsen, wenn das Handlingsystem aus mehreren Bewegungsachsen zusammengesetzt ist und bei einem Druckabfall, Energieausfall oder bei einem Not-Aus alle Achsen sofort stillgesetzt werden müssen. Nebenbei gesagt: Der Modul ist auch für Reinräume der Klasse 10 000 geeignet.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkstückträgersysteme

Effizientes Teilehandling

Zell Systemtechnik entwickelt Werkstückträgersysteme und Clips für die Fixierung präziser und empfindlicher Werkstücke. Hiermit lassen sich Bauteile und Fertigprodukte exakt und schonend handhaben, transportieren, reinigen oder behandeln.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Basis für die digitale Fabrik

Vernetzung im Vakuum

Damit elektrische Vakuum-Erzeuger, -Greifer oder Kompaktejektoren sichtbar für die smarte Fabrik werden, müssen sie in Echtzeit digitale Energie- und Prozessdaten zur Verfügung stellen. Schmalz integriert dafür Schnittstellen in seine Komponenten.

mehr...