Handhabungstechnik

An der langen Leine

Der Kabelhersteller Lapp bietet unter dem neuen Markennamen Silvyn Chain ein breites Programm an Schleppketten in Standard- und Sonderausführungen an. Die insgesamt sieben verschiedenen Bauformen aus Kunststoff oder Stahl umfassen rund 40 Produkte und mehr als 6.000 Einzelartikel. Energieführungsketten aus Kunststoff werden vor allem im Maschinenbau verwendet, zum Beispiel bei Werkzeugmaschinen, Industrierobotern und Verpackungsmaschinen. Hier sind meist kurze Verfahrwege von etwa einem Meter gefordert. Längere Verfahrwege mit bis zu 100 Metern ­langen Energieführungsketten sind in der Lagertechnik für Regelbediengeräte und bei Transportanlagen nötig. Energieführungsketten aus Stahl werden dagegen meist in Außenbereichen eingesetzt. Insbesondere in kritischen Umgebungen wie etwa bei Ölplattformen, die ständig dem Seeklima ausgesetzt sind, sorgen Energieführungsketten aus Stahl für eine zuverlässige Energieversorgung der angeschlossenen Systeme.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Energieeffizienz

Vakuum ohne Druckluft

Um das Heben und Handhaben von Werkstücken zu ermöglichen, wird ein Vakuum durch Druckluft erzeugt. Allerdings hat Druckluft lediglich einen Wirkungsgrad von knapp zehn Prozent und zählt zu den vordersten Energieverbrauchern in der Industrie.

mehr...
Anzeige

Seilfederzüge

Passendes Handling

Kromer in Österreich, bekannt für Seilfederzüge und Balancer, bietet Geräte mit Traglastbereichen bis 300 Kilogramm an sowie geeignetes Zubehör, etwa Lastwirbel für den Einsatz bei Schweißzangen, auch isoliert bis 1.000 Volt.

mehr...

Maschinenelemente

Jetzt mit Feder

Heinrich Kipp stellt mit dem Klemmanschlag für Nutprofile eine praktische Neuheit vor: Der gefederte Gewindebolzen verhindert Verkanten und vereinfacht das Verschieben des Anschlags.

mehr...